Free Eagle kommt mit der Empfehlung eines knappen Sieges bei den Prince of Wales Stakes, wo er sich gegen The Grey Gatsby durchsetzte.
Das "King George" ist eines der hochangesehensten Flachrennen in Großbritannien. Es ist mit einer Million Britischen Pfund Preisgeld dotiert.
Harbinger schrieb hier vor fünf Jahren Geschichte, als er mit elf Längen Vorsprung dominierte. Im darauf folgenden Jahr gewann Danedream als erstes von einem deutschen Trainer (Peter Schiergen) vorbereitetes Pferd und 2012 siegte Novellist für Andreas Wöhler. Damit ist die Veranstaltung ein gutes Pflaster für deutsche Rennsport-Fans.
Pferderennen
Moore stellt neuen Ascot-Rekord auf
24/06/2015 AM 13:48
Die meisten Siege teilen sich Saeed bin Suroor und Sir Michael Stoute, der in diesem Jahr nach Rang zwei im Vorjahr erneut auf Telescope setzt. Bin Suroor bringt kein Pferd an den Start.
Auf der vorläufigen Startliste steht auch Golden Horn, der die Derby Stakes gewonnen hat. Beide Rennen in einer Saison zu gewinnen, ist bisher zwölf anderen Pferden gelungen. Golden Horn trifft auch auf seinen Stallkameraden Jack Hobbs, den er sowohl bei den Derby Stakes als auch bei den Dante Stakes auf Rang zwei verwies.
Für John Gosden wird voraussichtlich der bei den Hardwicke Stakes zweitplatzierte Eagle Top antreten. Außerdem hat er den noch recht unerfahrenen aber trotzdem unbesiegten Mahsoob gemeldet und auch Romsdal steht auf der Liste - der Zweite des King George von 2014.
Erwartet wird auch der Start des Gold-Cup-Zweiten Kingfisher von Aiden O'Brien, der außerdem mit Qualify den Sieger der Epsom Oaks aufbietet.
Hinzu kommen die drei Bestplatzierten des Coronation Cups, Flintshire, Dolniya und Pether's Moon sowie New Bay.
Pferderennen
Trip To Paris gewinnt Ascot Gold Cup deutlich
19/06/2015 AM 21:41
Pferderennen
American Pharoah erster Triple-Crown-Sieger seit 37 Jahren
09/06/2015 AM 18:48