Eurosport

O’Brien kurz vor Gruppe-1-Rekordsieg

O’Brien kurz vor Gruppe-1-Rekordsieg

17/10/2017 um 15:32

Aidan O'Brien steht kurz vor einem neuen Rekord.

Der Erfolgstrainer aus Irland hat im Rahmen des Dubai Future Champions Festival in Newmarket seinen 24. Gruppe-1-Sieg der Saison gefeiert und ist damit nur noch einen Top-Level-Erfolg von der Bestmarke von Bobby Frankel entfernt. Den 24. Sieg bescherte ihm bei den Dewhurst Stakes US Navy Flag.

Mit Jockey Ryan Moore führte er eine ganze Phalanx von O’Brien-Pferden ins Ziel, die die Plätze eins, zwei, drei und vier belegten – Mendelssohn auf Rang zwei, Seahenge Dritter und Threeandfourpence auf dem vierten Platz.

Moore kontrollierte das Rennen mit US Navy Flag vom Start weg und setzte sich letztendlich mit zweieinhalb Längen Vorsprung vor Mendelssohn durch. Der bei den Wettanbietern als Favorit gehandelte Expert Eye von Trainer Sir Michael Stoute enttäuschte hingegen auf ganzer Linie und wurde Letzter.

Für O’Brien war es bereits der sechste Sieg bei einem von Europas wichtigsten Rennen für Nachwuchspferde – und der dritte Erfolg hintereinander. Seinen Gruppe-1-Rekord könnte er bereits am Sonntag in Kanada aufstellen.

Dort setzt er in Woodbine sowohl Rain Goddess als auch Idaho in Gruppe-1-Rennen ein. Anschließend bekommt er gleich vier Chancen bei unterschiedlichen Rennen am British Champions Day in Ascot.

0
0