Pferdesport

Feuer wütet auf Manfred von Allwördens Gestüt Grönwohldhof

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Feuer wütet auf Manfred von Allwördens Gestüt Grönwohldhof

Fotocredit: Eurosport

VonGrand Prix
22/05/2020 Am 08:04 | Update 22/05/2020 Am 08:05

Ein Brand hat in der Nacht auf den Himmelfahrtstag großen Schaden auf dem Gestüt Grönwohldhof angerichtet. Ein Gebäude mit Wohneinheiten, zu dem auch ein Stalltrakt gehörte, wurde durch das Feuer völlig zerstört. Nicht alle Pferde, die hier untergebracht waren, konnten gerettet werden.

Eine Tragödie hat sich in der Nacht zum Himmelfahrtstag in dem kleinen Ort Grönwohld im Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein) ereignet. In einem Gebäude des renommierten Gestüts Grönwohldhof, das im Besitz von Manfred von Allwörden steht, brach ein Feuer aus, das schnell das vollständige Gebäude erfasste und auch den Stalltrakt nicht verschonte. Die Feuerwehr erhielt den Notruf gegen 2.30 Uhr und rückte mit einem Großaufgebot zu dem Anwesen aus, das bekannt ist für seine hocherfolgreichen Pferde. Leider gelang es nicht alle Pferde aus dem brennenden Gebäude zu retten. Zwei Pferde wurden ein Opfer der Flammen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag, das historische Gebäude musste am Ende aufgrund der schweren Brandschäden eingerissen werden.

Von Otto Schulte-Frohlinde ursprünglich als Altersruhesitz gekauft, etablierte sich der Grönwohldhof durch die Mitarbeit von Ausbilder-Paar Karin und Herbert Rehbein in den 80er und 90er Jahren als einer der führenden Zucht und Dressur-Ausbildungsställe in Deutschland. Im Jahr 2012 erwarb Züchter Manfred von Allwörden das Anwesen. Seither sind auf dem Grönwohldhof Springpferde zuhause. Von Allwörden, der hauptberuflich als Inhaber der Bäckerei-Kette von Allwörden firmiert, gehört zu den großen und bekannten Züchtern erfolgreicher Springpferde in Deutschland. Glück im Unglück: Da derzeit einige der trächtigen Stuten Fohlen erwarten, halten die Mitarbeiter vor Ort Nachtwache. So konnte das Feuer frühzeitig entdeckt werden und der größte Teil der Pferde gerettet werden. 

Pferdesport

Longines Global Champions Tour setzt 2020 aus und startet neu im nächsten Jahr

VOR 9 STUNDEN

Auf der Anlage Grönwohldhof sind neben einigen Zuchtstuten und ihrem Nachwuchs vor allem die Sportpferde im Besitz von Allwörden untergebracht. Chefbereiterin Matilda Karlsson hatte mit dem Hengst Chopin aus der von Allwörden-Zucht sogar den Plan verfolgt sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren.  

Pferdesport

Mit der Madrid Horse Week ist schon jetzt eine Weltcup-Etappe abgesagt

26/05/2020 AM 06:32
Pferdesport

Neue Wende – Lars Windhorst unterstützt nun doch die Longines Global Champions Tour

19/05/2020 AM 07:31
Ähnliche Themen
Pferdesport
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Pferdesport

Longines Global Champions Tour setzt 2020 aus und startet neu im nächsten Jahr

VOR 9 STUNDEN

Letzte Videos

Pferdesport

"Einzigartig!" Das macht London zur besonderen Herausforderung

00:02:36

Meistgelesen

Bundesliga

Favre lobt BVB nach Topspiel: "Richtig gut gemacht"

GESTERN AM 10:25
Mehr anzeigen