Betamethason darf spätestens 14 Tage vor einem Rennen letztmals verabreicht werden.
Bob Baffert stellte in Louisville/Kentucky klar, dass er dem Hengst das Mittel nicht gegeben habe. Er wolle das Testergebnis prüfen lassen.
"Ich habe den größten Schlag im Rennsport für etwas kassiert, das ich nicht getan habe", sagte Baffert: "Es ist beunruhigend. Es ist völlig ungerecht für das Pferd."
Pferdesport
Gold und Silber für deutsche Vielseitigkeitsreiter - Jung im Pech
UPDATE 18/09/2022 UM 15:11 UHR
Erst nach einem zweiten positiven Test würde Medina Spirit laut Medienberichten disqualifiziert, dieser liegt noch nicht vor. Bis zum Abschluss der Ermittlungen erteilte die Rennstrecke Churchill Downs allen von Baffert trainierten Pferden Startverbot.
Er werde "mit Haut und Haaren" kämpfen, so Baffert: "Ich schulde es dem Pferd, ich schulde es dem Besitzer und unserer Branche", erklärte der Trainer, dem Medina Spirit den siebten Sieg beim "Run for the Roses" beschert hatte. Der 68-Jährige ist damit alleiniger Rekordhalter - vorerst.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Olympiasiegerin unter Schock: Tod von Pferd für Schneider "eine Katastrophe"
(SID)

Weltrekord mit 92,300 Prozent: Totilas' Auftritt für die Ewigkeit

Pferdesport
Dank "brillantem Jung": Deutsche Vielseitigkeitsreiter zunächst Zweite
UPDATE 16/09/2022 UM 17:36 UHR
Pferdesport
Vielseitigkeits-WM: Schwacher Start der deutschen Reiter
UPDATE 15/09/2022 UM 17:43 UHR