Pferdesport

Longines FEI Weltcup-Auftakt der Dressurreiter von Herning nach Vilhelmsborg verlegt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Longines FEI Weltcup-Auftakt der Dressurreiter von Herning nach Vilhelmsborg verlegt

Fotocredit: Eurosport

VonGrand Prix
10/07/2020 Am 13:13 | Update 10/07/2020 Am 13:14

Der Auftakt der Longines FEI Weltcup-Saison führt die Dressurreiter seit 14 Jahren im Oktober nach Dänemark. Doch was den konkreten Austragungsort angeht, gibt es in diesem Jahr eine Planänderung. Statt in Herning werden die Dressurreiter in Vilhelmsborg ihre Pferde satteln. Grund sind die Regeln, die aufgrund der Corona-Pandemie für Versammlungen und Großveranstaltungen gelten.

Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber sie war notwendig. Das CDI-W in Dänemark, seit Jahren Auftakt-Veranstaltung der FEI Weltcup-Serie für die Dressurreiter, wird in diesem Jahr verlegt. Geplant war die Austragung der Großveranstaltung in Herning. Doch jetzt hat der dänische Reitsport-Verband entschieden, dass die Verlegung nach Vilhelmsborg notwendig ist. Der Grund für diese Änderung ist die Unsicherheit im Hinblick auf Regeln betreffend Großveranstaltungen, die durch die COVID-19 Pandemie gelten. Aktuell ist davon auszugehen, dass die Regeln auch im Oktober noch gelten. 

Jyske Bank Boxen in Herning war ursprünglich als Austragungsort für das CDI-W ausgewählt worden. Doch bei einer Begrenzung auf 500 Zuschauer erachten die Verantwortlichen des Events die Wahl dieser Location als ungeeignet. Ein internationales Turnier dieser Größenordnung unter diesen Vorgaben durchzuführen, wäre finanziell unmöglich. Eine vollständige Absage des Turniers wollten die Organisatoren der Veranstaltung jedoch vermeiden. Daher wurde überlegt, welche Alternativen in Betracht kommen. Die Wahl ist nun auf das Nationale Reitzentrum Vilhelmsborg in der Nähe von Aarhus gefallen.  

Pferdesport

Deutsche Junioren holen Mannschafts-Gold bei EM in Ungarn

VOR 8 STUNDEN

“Die Unsicherheit und die starke Einschränkung der zulässigen Anzahl von Zuschauern machen die Umsetzung im bekannten Format finanziell unmöglich, und wir hatten keine andere Wahl, als die WM-Qualifikation in diesem Jahr abzusagen oder zu verschieben”, sagt Casper Cassøe, einer der Organisatoren der Veranstaltung auf der Webseite der Veranstaltung. 

Der Direktor des Dänischen Reiterverbandes, Morten Rodtwitt, kommentierte die Entscheidung so: “Der Dänische Reiterverband lobt die Organisatoren der Weltcup-Station in Herning. In einer schwierigen Zeit haben sie Sorgfalt gezeigt, waren kreativ und nicht zuletzt bereit, in positiven, alternativen Lösungen zu denken. Durch die Verlegung der Qualifikation nach Vilhelmsborg behalten wir die Qualifikation auf dänischem Boden bei und können die erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen ergreifen. Dies ist eine Lösung, die unser Verband zu 100% unterstützt. Dies gilt zweifellos auch für die dänischen Dressurreiter, die mehr als bereit sein werden, im Oktober bei  der ersten Weltcup-Qualifikation dabei zu sein.”

Pferdesport

Starker Auftakt für die Children bei EM in Ungarn

GESTERN AM 08:20
Pferdesport

Nationenpreis-Finale in Barcelona abgesagt

10/08/2020 AM 09:23
Ähnliche Themen
Pferdesport
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen