Eurosport

Longines Global Champions Tour feiert den Springsport in Madrid

Longines Global Champions Tour feiert den Springsport in Madrid

17/05/2019 um 10:10Aktualisiert 17/05/2019 um 10:11

Die Longines Global Champions Tour (LGCT) macht an diesem Wochenende Halt in Madrid. Nach Stationen in Doha, Mexico City, Miami und Shanghai, kommt die Springsport-Serie mit der fünften Etappe nach Europa.  Auf dem Grasplatz des Club de Campo Villa de Madrid starten einige der weltbesten Springreiter, um wertvolle Punkte in der Serie zu sammeln.

Die spanische Hauptstadt Madrid ist an diesem Wochenende Treffpunkt für Spitzenreiter im Springsport. In der drittgrößten Metropole Europas, in der rund 3,2 Millionen Menschen leben, wenn die Vororte nicht mitgezählt werden, steht an diesem Wochenende der Springsport im Rampenlicht. Für König Felipe VI. ist der Weg zur königlichen Loge nicht weit, er residiert ohnehin in Madrid. 

Mit der Longines Global Champions Tour Etappe von Madrid kommt der Sport dieser exklusiven Serie auch nach Europa. Der Stop in Spanien ist bereits die fünfte Etappe der aktuellen Saison und die ersten Punkte sind vergeben. Der Belgier Pieter Devos hat sich während der ersten Stationen an die Spitze des Rankings katapultiert und führt aktuell mit 120 Punkten. Sein Landsmann Niels Bruynseels liegt mit 94 Punkten dahinter auf Platz zwei. Auf Platz drei folgt Daniel Deußer, der 83 Punkte vorweisen kann. Er wird an diesem Wochenende versuchen einige weitere Punkte auf sein Konto zu schaufeln. Doch er ist nicht der einzige Deutsche, der an diesem Wochenende in Madrid im Rahmen der Longines Global Champions Tour seine Pferde sattelt. Mit dabei sind auch Christian Ahlmann, Ludger Beerbaum und Laura Klaphake. 

0
0