Pferdesport

Longines Global Champions Tour setzt 2020 aus und startet neu im nächsten Jahr

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Longines Global Champions Tour setzt 2020 aus und startet neu im nächsten Jahr

Fotocredit: Eurosport

VonGrand Prix
28/05/2020 Am 07:14 | Update 28/05/2020 Am 07:15

Die Longines Global Champions Tour (LGCT) und die Global Champions League (GCL) verzichten auf die Fortführung der aktuellen Saison. Die massiven Auswirkungen der Covid-19-Pandemie hatten dazu geführt, dass viele Etappen abgesagt wurden. Die Unsicherheiten in Bezug auf die Ereignisse in den kommenden Monaten haben nun zu der Entscheidung für einen Neustart der Tour im nächsten Jahr geführt.

Die Springsportserien Longines Global Champions Tour (LGCT) und Global Champions League (GCL) sind von den weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Das erklärte Prinzip von LGCT und GCL ist es, die besten Sportler aus aller Welt zusammenzubringen. Die Veranstaltungen finden verteilt auf verschiedenen Kontinenten statt.  Weltweite Reisen sind für die renommierten und hoch dotierten Serien deshalb unverzichtbar.

Nach dem glanzvollen Auftakt-Event in diesem Jahr in Doha, bei dem Daniel Deußer als Sieger des Longines Grand Prix die Ehrenrunde anführen konnte, kam der Lockdown. Aufgrund der Maßnahmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie getroffen wurde, konnten etliche LGCT-Veranstaltungen nicht durchgeführt werden. Unter anderem wurden die Etappen in Shanghai, Mexico City, Miami Beach, Monaco und Stockholm abgesagt. Jetzt haben die Organisatoren der beiden Top-Sport-Serien entschieden, dass die diesjährige Auflage von LGCT und GCL nicht weiter durchgeführt wird und die Serie im nächsten Jahr neu gestartet wird.

Pferdesport

Steve Guerdat triumphiert im CSI5* Grand Prix von Grimaud

GESTERN AM 09:49

„Unter diesen außergewöhnlichen Umständen ist es nicht realistisch, unsere Global Champions Tour und die Global Champions League in diesem Jahr sicher zu veranstalten. Wir müssen die Vorschriften der nationalen Regierungen und der Gesundheitsbehörden befolgen, die sich regelmäßig und kurzfristig ändern und einen großen Einfluss auf die internationale Planung haben,” heißt es in der Mitteilung, die veröffentlicht wurde. 

“Die Reisebeschränkungen variieren auf der ganzen Welt, so dass nicht alle Reiter die Möglichkeit haben, an Wettkämpfen teilzunehmen. Es besteht auch das Risiko einer zweiten Welle im Laufe dieses Jahres, wenn keine Heilung oder kein Impfstoff vorhanden ist, was die logistische Planung weiter erschwert. In diesem komplexen Umfeld lautet die von Verantwortung geprägte Entscheidung, die Longines Global Champions Tour und die GCL-Meisterschaftsserie im Jahr 2021 neu zu starten.“

Pferdesport

CDI Mariakalnok mit deutscher Star-Besetzung

01/07/2020 AM 07:38
Pferdesport

Daniel Deußer und Killer Queen bestens in Form in St. Tropez

29/06/2020 AM 07:32
Ähnliche Themen
Pferdesport
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen