"So wie die Olympischen Spiele Sportarten von aktuellem Interesse - wie Skateboard, Surfen, Sportklettern - aufnehmen, ist es an der Zeit, Sportarten zu entfernen, die in der Öffentlichkeit keine Unterstützung finden", schrieb Guillermo in einem offenen Brief an den Präsidenten des internationalen Olympischen Komitees, Dr. Thomas Bach.
"Ansonsten riskiert man, seine gesellschaftliche Betriebserlaubnis zu verlieren", fügte sie hinzu.
Annika Schleu sowie Bundestrainerin Kim Raisner sind durch ihren Umgang mit dem Pferd "Saint Boy" massiv in die Kritik geraten.
Tennis
"All die Zerstörung ...": Osaka will für Erdbebenopfer in Haiti spenden
15/08/2021 AM 09:13
Die Olympionikin marschierte zu Beginn der vorletzten Disziplin mit 24 Punkten Vorsprung klar Richtung Goldmedaille, doch Saint Boy verweigerte im Parcours mehrmals. Daraufhin versuchte Schleu auf Anraten von Raisner, das Pferd durch Einsatz von Gerte und Zügel unter Kontrolle zu bekommen.

Tränen-Drama! Schleu verliert fast schon sicher geglaubtes Gold

Guillermo: "Geldstrafen und Sperren reichen nicht aus"

Der Weltverband des Modernen Fünfkampfes (UIPM) rief bereits eine Arbeitsgruppe ins Leben, welche die Geschehnisse der Reit-Disziplin in Tokio überprüfen und aufarbeiten soll. Regeländerungen stehen ebenfalls beim UIPM-Kongress im November auf dem Programm.

"Hau mal richtig drauf!" Bundestrainerin will Schleu helfen und legt selbst Hand an

"Geldstrafen und Sperren reichen nicht aus, um andere Pferde vor Trainern zu schützen, die ähnliche Vergehen begehen könnten", warnt Guillermo und bezieht sich auf den Vorfall um das Pferd Jet Set.
Das Pferd des Schweizers Robin Godel wurde aufgrund von Verletzungen eingeschläfert.
Auch das Pferd Kilkenny blutete während des Finals im Springreiten. "Und obwohl Kilkenny Blut aus der Nase floss, zwang ihn der Ire Cian O’Connor, den Parcours zu beenden", schrieb Guillermo: "Die Beamten haben sich nicht bemüht, den Wettkampf sofort zu unterbrechen, um die Gesundheit des Pferdes zu überprüfen."

"Fiese Nachrichten in meine Richtung": Schleu von Emotionen übermannt

Bei den Olympischen Spielen 1900 wurde erstmals geritten. Seit den Spielen 1908 in London gab es immer mindestens eine Reit-Disziplin bei den Sommerspielen.
Ginge es nach PETA, hätte es sich bei den Olympischen Spielen erst einmal ausgeritten ...
Das könnte Dich auch interessieren: Nach Reit-Eklat: Hollywood-Star will Olympia-Pferd Saint Boy kaufen

Dogue zum Umgang mit Schleu: "Da ist mir echt schlecht geworden"

Leichtathletik
Historisch! Ansah-Peprah schnellster Deutscher jemals über 100 m
14/08/2021 AM 17:35
Olympia - Moderner Fünfkampf
Strafanzeige gegen Schleu und Raisner: Reit-Eklat hat juristisches Nachspiel
13/08/2021 AM 12:08