Bundestrainer Otto Becker sprach von einem "herben Schlag für Simone" und einem "großen Verlust für unser Team, wenn das Weltmeister-Paar nicht dabei sein kann. Wichtig ist aber jetzt, dass Alice in Ruhe gesund werden kann und wir sie bald wieder im Parcours sehen können."
Auch für die Dressurreiter gab es zwei Tage nach dem fatalen Sturz von Mannschafts-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Dorothee Schneider beim Grand Prix in Pforzheim neue Hiobsbotschaften. Schneider erlitt einen Schlüsselbeinbruch, der ihre Olympia-Teilnahme infrage stellt, Untersuchungen am Mittwoch sollen weiteren Aufschluss geben. Ihr Pferd Rock and Rose war bei der Siegerehrung nach einem Abriss der Aorta zusammengebrochen und noch an Ort und Stelle gestorben.
Zudem fällt Vielseitigkeits-Europameisterin Ingrid Klimke wegen einer Verletzung ihres Pferdes Franziskus für die Spezialdressur in Tokio aus. In der Vielseitigkeit gehört Klimke mit Hale Bob und Asha P zum engsten Favoritenkreis.
Pferdesport
Kokainschmuggel: Rennpferdebesitzer gesteht Beteiligung
29/03/2021 AM 08:13
Das könnte Dich auch interessieren: Tod bei Siegerehrung: Olympiasiegerin Schneider trauert um "Rosi"
(SID)

Weltrekord mit 92,300 Prozent: Totilas' Auftritt für die Ewigkeit

Pferdesport
Posen auf totem Pferd: Irischer Jockey sorgt für Skandal
02/03/2021 AM 15:54
Olympia - Reiten
Vielseitigkeit: Jung nach der Dressur auf Goldkurs - Equipe auf Rang zwei
VOR 16 STUNDEN