SID

Reiten: Werth möchte mit Bella Rose zur WM

Reiten: Werth möchte mit Bella Rose zur WM
Von SID

12/08/2018 um 12:24Aktualisiert 12/08/2018 um 12:29

Isabell Werth hat ihre Wahl getroffen, die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin möchte mit der 14-jährigen westfälischen Stute Bella Rose bei den Weltreiterspielen im September in Tryon/North Carolina antreten.

"Jetzt übernimmt Bella wieder das Zepter", sagte die 49-Jährige nach ihrem Kür-Sieg mit Bella Rose beim Vier-Sterne-Turnier in Cappeln.

Die Stute ging dort erst ihre zweite Kür überhaupt und die erste nach ihrer fast vierjährigen Verletzungspause. Ihr Comeback auf dem Viereck hatte Bella Rose Ende Juni in Fritzens/Österreich, es folgte ein gleichermaßen emotionaler wie erfolgreicher Auftritt bei der Vier-Sterne-Tour im Rahmen des CHIO in Aachen.

Ob Isabell Werth in Tryon mit ihrem "Traumpferd" antreten darf, entscheidet bis spätestens zum 3. September der Dressurausschuss der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Als Alternative hat Werth noch ihr Olympiapferd Weihegold und den Wallach Emilio im Stall.

0
0