Der Schwede musste das Superfinale B gewinnen, um an Azcona vorbeizuziehen. Letztlich fehlte ihm ein Wimpernschlag.
Trotz einer herausragenden Aufholjagd vom letzten Startplatz musste sich Ekström schließlich dem Franzosen Jean-Karl Vernay im Verloster N ETCR geschlagen geben.
An Azconas Triumph war daher nicht mehr zu rütteln. "Es ist großartig, das erste DHL Superfinale zu gewinnen", sagte er. "Da ich vom letzten Platz kam, musste ich mit meinem Team über die Strategie nachdenken. Wir wussten, dass es ein schwieriges Rennen wird."
GP von Frankreich
Bottas attackiert Mercedes scharf: "Warum hört mir niemand zu?!"
20/06/2021 AM 18:28
Ekström wurde im Zeitfahren disqualifiziert, weil sein Team während der Rennsession an seinem Wagen gearbeitet hatte. Das ist gegen die Regularien in der Pure ETCR.
Das könnte Euch auch interessieren: Ekström und Azcona trumpfen im Vallelunga auf

Highlights: So lief das PURE-ETCR-Wochenende in Rom

GP von Frankreich
Vettel ärgert sich über Fehler: "Wäre vielleicht noch mehr drin gewesen"
20/06/2021 AM 18:11
GP von Frankreich
Rosberg schießt gegen Hamilton und Mercedes
20/06/2021 AM 18:08