Getty Images

Belgien-Rundfahrt: Matthias Brändle Zeitfahrsieger vor Tony Martin, Van Aert neuer Spitzenreiter

Brändle Zeitfahrsieger vor Martin, Van Aert neuer Spitzenreiter
Von radsport-news.com

26/05/2017 um 17:55Aktualisiert 26/05/2017 um 17:56

Tony Martin (Katusha-Alpecin) hat im Zeitfahren der Belgien-Rundfahrt sowohl den Tagessieg als auch die Übernahme der Gesamtführung verpasst. Der Zeitfahweltmeister musste sich im 13,6 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr in Beveren mit 14 Sekunden Rückstand dem Österreicher Matthias Brändle (Trek-Segafredo) geschlagen geben. In der Gesamtwertung führt nun der Belgier Wout Van Aert.

Van Aert (Verandas Willems) belegte zeitgleich mit Martin Rang drei und zog dadurch im Klassement an seinem Landsmann Philippe Gilbert (Quick Step Floors) vorbei. Martin schob sich in der Gesamtwertung bei nun zehn Sekunden Rückstand auf Rang zwei vor.

Brändle verbesserte sich durch seinen ersten Saisonsieg bei elf Sekunden Rückstand auf Rang drei. Gilbert, der Rang elf in der Tageswertung belegte, rutsche vom ersten auf den vierten Rang ab - bei nun 19 Sekunden Rückstand vor der morgigen Königsetappe.

Tageswertung:

1. Matthias Brändle (Trek-Segafredo)

2. Tony Martin (Katusha-Alpecin) +0:014

3. Wout Van Aert (Verandas Willems) s.t.

4. Sylvain Chavanel (Direct Energie) s.t.

5. Remi Cavagna (Quick Step Floors) +0:21

Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar

0
0