Getty Images

Mit Video | Evenepoel verteidigt Gesamtführung bei Belgien-Rundfahrt

Mit Video | Evenepoel verteidigt Gesamtführung bei Belgien-Rundfahrt
Von radsport-news.com

14/06/2019 um 16:27

Remco Evenepoel hat die Gesamtführung bei der Belgien-Rundfahrt auch im 9,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren verteidigt. Dem 19-jährigen Belgier vom Team Deceuninck - Quick Step reichte auf der dritten Etappe die viertbeste Zeit. Schnellster war sein Landsmann Tim Wellens vom Team Lotto Saudal. Auch die Plätze zwei und drei gingen an Belgier. Evenepoel gewann bereits die zweite Etappe.

Tagessieger Tim Wellens war eine Sekunde schneller als Landsmann Nathan Van Hooydonck (Nationalteam). Das belgische Tagespodium komplettierte Wellens' Teamkollege Victor Campenaerts, der zwei Sekunden länger auf der Strecke war.

Video - Keine Sekunde Vorsprung: Wellens siegt im Einzelzeitfahren

02:54

Der Österreicher Matthias Brändle (Israel Cycling Academy) wurde mit sechs Sekunden Rückstand Siebter, zwei Sekunden dahinter belegte der Luxemburger Alex Kirsch vom Team Trek - Segafredo Rang acht.

Tageswertung:

  • 1. Tim Wellens (Lotto Soudal)
  • 2. Nathan Van Hooydonck (Nationalteam Belgien) +0:01
  • 3. Victor Campenaerts (Lotto Soudal) +0:02
  • 4. Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) +0:03
  • 5. Ryan Mullen (Trek - Segafredo) +0:04
  • ...
  • 7. Matthias Brändle (Israel Cycling Academy) +0:06
  • 8. Alex Kirsch (Trek - Segafredo) +0:08

Gesamtwertung:

1. Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step)

Video - "Gib mir das Rad!" Van Hooydonck wegen Mechaniker auf 180

01:25
0
0