Radsport

Froome-Team trauert: Sportlicher Leiter Portal mit 40 gestorben

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Nicolas Portal

Fotocredit: Eurosport

VonEurosport
03/03/2020 Am 23:13 | Update 04/03/2020 Am 08:26

Das Ineos-Radsportteam des viermaligen Tour-Siegers Chris Froome trauert um seinen Sportlichen Leiter Nicolas Portal. Wie die britische Equipe bekannt gab, starb der Franzose im Alter von nur 40 Jahren am Dienstagnachmittag plötzlich in seiner Wohnung in Andorra. Zur Todesursache gab Ineos nichts bekannt. Portal hatte seine Profikarriere 2010 wegen Herzproblemen beenden müssen.

Portal stieg nach dem Ende seiner Laufbahn als Sportlicher Leiter bei seinem letzten Team Sky ein, das 2019 in Ineos umbenannt wurde. In seine Amtszeit fielen sechs Tour-Sieger durch Froome (2013, 2015, 2016, 2017), Geraint Thomas (2018) und Egan Bernal (2019).

Radsport

"Können große Dinge erreichen": Israel Start-Up Nation bindet Zabel

VOR 3 STUNDEN

"Wir sind alle überwältigt von der Trauer über diese schreckliche Nachricht und möchten alle bitten, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren", ließ das Team Ineos in einer Pressemitteilung verlauten und schrieb weiter: "RIP Nico - Dein Geist wird immer mit uns unterwegs sein und Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben."

Trauer um Portal: Ineos-Sportdirektor stirbt völlig unerwartet

00:00:19

(SID)

Radsport

"Menschenhandel!" Quintana erhebt schwere Vorwürfe gegen Scouts

GESTERN AM 14:17
Tour de France

Kolumbien verlängert Lockdown: Bernals Flug zur Tour de France gefährdet

GESTERN AM 13:10
Ähnliche Themen
RadsportTeam INEOSGeraint ThomasChris FroomeMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen