11.06.15 - 10:25
Beendet
Digne-les-Bains - Pra-Loup
0km
?km
Critérium du Dauphiné • Etappe5
Spielbeginn

Digne-les-Bains - Pra-Loup

Erleben Sie das Critérium du Dauphiné-Rennen live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Critérium du Dauphiné-Rennen beginnt am 11 Juni 2015 um 10:25h. Bei Eurosport gibt es auch Critérium du Dauphiné-Ergebnisse, Kalender, Tabellen und Ranglisten. Außerdem finden Sie bei uns alle Infos rund um die besten Teams und Favoriten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Top-Radsportler. Radsport-Fans finden hier die neusten Radsport-News, Interviews, Live-Ticker, Experten-Kommentare, gratis Highlights und Wiederholungen. Verpassen Sie nie wieder ein Radsport-Rennen. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Radsport über Fussball und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:08 

Damit verabschiede ich mich von Ihnen. vielen Dank für Ihr Interesse. Morgen geht es hier weiter mit der 6. Etappe des Critérium du Dauphine.

15:07

Die Gesamtwertung: 1. Van Garderen (BMC), 2. Intxausti (Movistar) + 0:18, 3. Bardet (Ag2r) + 0:20, 4. Michele Scarponi (Astana) + 0:32, 5. Froome (Sky) +0.41, 6. S.Yates (Orica) + 0:44, 7. Talansky (Cannondale) +1:08, 8. Martin (Cannondale) + 1:17, 9. Frank (IAM) +1:18, 10. Roche (Sky) +1:26

15:03 

Das Tagesergebnis: 1. Bardet (Ag2r), 2. Van Garderen (BMC) +0:36, 3. Froome (Sky) +0:40, 4. Benat Intxausti (Movistar) + 0:42, 5. Simon Yates (Orica) + 0:50, 6. Louis Meintjes (MTN) + 0:50, 7. Andrew Talansky (Cannondale) +0:55

15:00 

Nibali erreicht die Ziellinie mit knapp zwei Minuten Rückstand.

14:58 

Froome wird Etappendritter vor Intxausti, dahinter rollen Simon Yates, Louis Meintjes, Michele Scarponi und Andrew Talansky über den Zielstrich.

14:57

Jetzt geht es um das Gelbe Trikot. Van Garderen fährt zu Froome auf und zieht vorbei - der Amerikaner wird Etappenzweiter mit 36 Sekunden Rückstand und übernimmt Gelb.

14:56

Und Romain Bardet gewinnt die Etappe!

14:55 

Van Garderen und Intxausti bleiben in Sichtweite zu Froome, die Lücke schaffen sie jedoch nicht zu schließen.

14:55 

Das sieht gut aus für den Franzosen - 43 Sekunden hat er noch gegenüber Froome.

14:54

Letzter Kilometer für Romain Bardet!

14:53 

Van Garderen und Intxausti setzen nach, doch können die Lücke nicht schließen.

14:52

Attacke von Froome! Und der Brite kann scih erfolgreich absetzen.

14:51 

Die Sky-Gruppe umfasst ca. noch 15 Fahrer.

14:51

Nibali muss dem Tempo von Sky Tribut zollen und verabschiedet sich.

14:50 

2,4 Kilometer - Bardet verteidigt seinen Vorsprung von 1:18 Min.

14:50 

Ian Boswell (Sky) mit einer klasse Tempoarbeit, nun geht er aber aus der Führung - Wouter Poels übernimmt. Derweil muss auch Alejandro Valverde (Movistar) abreißen lassen.

14:49 

Weitere Fahrer fallen im Anstieg aus der Verfolgergruppe zurück: Tony Gallopin (Lotto), Samuel Sanchez (BMC), Haimer Zubeldia (Trek).

14:47 

Aus dem Teamfahrzeug wird Bardet noch einmal motiviert. Sein Vorsprung steht immer noch bei 1:25 Min. 3,7 Kilometer noch bis zum Ziel.

14:45 

Bardet macht weiter Dampf. Mit dem großen Kettenblatt fährt er dem Tagesziel entgegen - auch dem Tagessieg?

14:43 

Bardet und seine Verfolger befinden sich jetzt im Schlussanstieg. 5,4 Kilometer noch bis zum Zielstrich - Bardets Vorsprung beträgt 1:23 Min.

14:40 

Bardet liegt nun 1:20 Min. vor den Verfolgern. Im Gesamtklassement hatte er am Etappenstart einen Rückstand von 1:00 Min. auf van Garderen.

14:38

Rohan Dennis liegt bereits drei Minuten hinter der Froome-Gruppe. Damit ist er das Gelbe Trikot definitiv los. Virtuell liegt van Garderen aktuell im Gelben Trikot.

14:32 

Der Schlussanstieg Pra Loup wird 6 Kilometer vor dem Ende erreicht und weist eine Steigung von 6,5 Prozent auf.

14:31 

Eine halsbrecherische Abfahrt - Bardet scheut das Risiko aber in keinster Weise! 29 Sekunden ist sein Vorsprung, 15 Kilometer noch bis zum Ziel.

14:29 

Bardets Vorsprung liegt aktuell bei 18 Sekunden. Mit der Sky-Gruppe sind ungefähr 25 Fahrer über die Kuppe des Col d'Allos gekommen.

14:28 

Die Abfahrt ist nicht einfach - und leider in keinem guten Asphalt-Zustand.

14:26 

Bardet hat die Bergwertung gewonnen und stürzt sich als Erster in die 16 Kilometer lange Abfahrt.

14:24

Romain Bardet ergreift die Initiative aus der Sky-Gruppe.

14:22 

In der von Sky angeführten Gruppe befinden sich u.a. auch noch Alejandro Valverde, Rui Costa, Daniel Martin, Andrew Talansky, Tejay van Garderen, Joaquim Rodriguez, Wilco Keldeman und die Yates-Brüder.

14:20 

Die Flucht von Wellens, Serry und Sicard ist beendet! Bei dem Tempo von Sky war aber auch kaum was zu gewinnen für die Drei.

14:19 

Jean-Christophe Peraud (ag2r) ist mittlerweile auch abgehangen.

14:17 

Der Vorsprung der Drei vorne ist auf 24 Sekunden gefallen. Sky führt die Verfolgung an, Chris Froome befindet sich an fünfter Position, dahinter Vincenzo Nibali und Tejay van Garderen, der nun beste Chancen auf Gelb hat, nachdem sein Teamkollege Dennis abgehängt ist.

14:16

Aber da ist es passiert! Rohan Dennis verliert den Anschluss an die Sky-Gruppe.

14:16 

25 Kilometer noch bis zum Ziel, ca. drei bis zum Gipfel des Col d´Allos. Aktuell setzt Sky ein höllisches Tempo an der Spitze. Rohan Dennis (BMC) im Gelben Trikot kann am Ende der Gruppe noch mithalten. Die Gruppe umfasst ca. noch 25 fahrer.

14:14

Zu den abgehängten Fahrern gehört auch Trek-Kapitän Bauke Mollema. Kein gutes Zeichen hinsichtlich der Tour de France.

14:12 

Das Hauptfeld ist kräftig ausgedünnt. Ungefähr noch vierzig Fahrer könenn die Pace von Sky noch folgen.

14:11 

Unter dem Tempodiktat von Sky schmilzt der Vorsprung - 1:26 aktuell noch für Serry, Sicard und Wellens.

14:08 

Der Tag für Daniel teklehaimanot ist vorbei. Der MTN-Profi wird genauso wie Arnaud Courteille (FDJ) vom Feld eingeholt.

14:07 

Albert Timmer muss vorne anreißen lassen. Fünf Kilometer noch bis zum Gipfel des Col d' Allos.

14:06

Jetzt übernimmt Sky das Zepter in der Verfolgung und gleich wird das Tempo sichtbar angezogen!

14:04 

BMC in Form von Michael Schär und Joseph Rosskopf nach wie vor um die Kontrolle am Anstieg bemüht. Der Vorsprung der vier Führenden ist auf 2:27 Min. gefallen.

14:01 

Albert Timmer (Giant) hat wieder auf Serry, Sicard und Wellens aufgeschlossen.

14:00 

Derzeit fährt Pieter Serry im Gelben Trikot. Der Belgier hat virtuell akteull 2:37 Min. Vorsprung auf Rohan Dennis (BMC).

13:58 

BMC führt mit fünf Mann das Hauptfeld an. Dahinter positionieren sich die Teams Astana und Sky um Vincenzo Nibali und Chris Froome.

13:56 

Auch im Hauptfeld fallen mehr und mehr Fahrer ab. Unter anderem muss Nacer Bouhanni die Segel streichen - ist halt nicht sein Terrain.

13:54 

Und Wellens und Sicard haben Serry erreicht. Damit haben wir aktuell drei Leader. Ihr Vorsprung 32 Kilometern vor dem Ziel beträgt 5:02 Min. auf das Hauptfeld.

13:52 

Die Spitzengruppe fällt nun auseinander. Christophe Riblon (Ag2r) hat schon frühzeitig abreisen lassen müssen, Wellens (Lotto Soudal) udn Romain Sicard (Europcar) befinden sich nun auf der Verfolgung Serry.

13:49

Pieter Serry (Etixx) hat sich von seinem Begleitern aus der Fluchtgruppe abgesetzt und fährt nun alleine auf den Gipfel des Col d' Allos zu.

13:47 

Im Feld kontrolliert BMC das Tempo.

13:44 

38 Kilometer vor dem Ziel liegt der Vorsprung der Fluchtgruppe im Anstieg zum Col d`Allos bei knapp fünf Minuten.

13:42

Die heutige Etappe gibt auch einen Vorgeschmack auf die Tour de France. Das Teilstück ist identisch mit der diesjährigen 17. Etappe der Frankreich-Rundfahrt.

13:40

In der Bergwertung hat Daniel Teklehaimanot weiter fleißig Punkte gesammelt. Der MTN-Profi hat die Bergwertungen des Col de la Colle-Saint-Michel (2. Kategorie) und Toutes Aures (3.Kategorie) gewonnen. Virtuell führt er in dieser Wertung mit 33 Punkte vor Perrig Quemeneur (Europcar/11 Punkte).

13:35 

Nach vier Etappen, bei denen einzig das Mannschaftszeitfahren für Veränderungen im Klassement gesorgt hat, dürfte es heute ein großes Durchschütteln in der Gesamtwertung geben. Zwei Bergwertungen der 3., eine der 2., eine der 1. und zur Bergankunft nach Pra Loup erneut ein Anstieg der 2. Kategorie stehen heute auf dem Programm.

13:33 

Ihr Vorsprung beträgt derzeit noch knapp fünf Minuten.

13:32 

Die Fluchtgruppe nach vier Kilometern mitinitiiert hat der Führende der Bergwertung, Daniel Teklehaimanot (MTN-Qhubeka). Seine sechs Begleiter sind Christophe Riblon (AG2R-La Mondiale), Tim Wellens (Lotto-Soudal), Pieter Serry (Etixx-QuickStep), Romain Sicard (Europcar), Arnaud Courteille (FDJ) und Albert Timmer (Giant-Alpecin).

13:30 

Ich begrüße Sie zur 5. Etappe des Critérium du Dauphine: 47,5 Kilometer stehen noch auf der Uhr. Das Renngeschehen wird aktuell von einer siebenköpfige Spitzengruppe.

08:38 

Es geht wieder früh los und entsprechend früh sind die Fahrer im Ziel. Etappenstart ist um 10:15 Uhr, mit einer Ankunft wird zwischen 14:26 und 14:53 Uhr gerechnet. Daniel Brickwedde begleitet Sie ab 13:30 Uhr im Liveticker.

08:30 

Herzlich willkommen zur 5. Etappe des Critérium du Dauphine. Heute wird es bergig! Über 161 Kilometer geht es von Digne-les-Bains zur Bergankunft der 2. Kategorie nach Pra-Loup.