05.06.16 - 11:40
Beendet
Les Gets - Les Gets
Critérium du Dauphiné • Etappe0
Spielbeginn

Les Gets - Les Gets

Erleben Sie das Critérium du Dauphiné-Rennen live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Critérium du Dauphiné-Rennen beginnt am 5 Juni 2016 um 11:40h. Bei Eurosport gibt es auch Critérium du Dauphiné-Ergebnisse, Kalender, Tabellen und Ranglisten. Außerdem finden Sie bei uns alle Infos rund um die besten Teams und Favoriten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Top-Radsportler. Radsport-Fans finden hier die neusten Radsport-News, Interviews, Live-Ticker, Experten-Kommentare, gratis Highlights und Wiederholungen. Verpassen Sie nie wieder ein Radsport-Rennen. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Radsport über Fussball und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:56 

Damit verabschiede ich mich bei Ihnen. Vielen Dank für Ihr Interesse. Morgen geht es hier weiter mit der 2. Etappe des Criterium du Dauphine.

14:53

Und entsprechend sieht auch die Gesamtwertung aus: 1. Alberto Contador (Tinkoff), 2. Richie Porte (BMC), +0:06, 3. Chris Froome (Sky), +0:13, 4. Dan Martin (Etixx), +0:21, 5. Julian Alaphilippe (Etixx), +0:24

14:52

Das Endergebnis: 1. Alberto Contador (Tinkoff), 2. Richie Porte (BMC), +0:06, 3. Chris Froome (Sky), +0:13, 4. Dan Martin (Etixx), +0:21, 5. Julian Alaphilippe (Etixx), +0:24

14:50 
14:49 

Somit fehlt nur noch Wouter Poels (Sky) und der Niederländer überquert den Zielstrich mit einer Zeit von 12:01 Minuten. Gute Leistung, die am Ende zu Platz sechs reicht.

14:48 

Und auch Porte erreicht das Ziel - und unterbietet die Zeit von Froome. Der Australier legt eine Zeit von 11:42 Minuten hin und ist aktuell zweiter.

14:47

Neue Bestzeit! Und was für eine! Alberto Contador schickt die Konkurrenz hier mit einer Zeit von 11:36 Minuten. Damit ist der Spanier ganze 13 Sekunden schneller als die bisherige Bestzeit von Chris Froome.

14:45 

Und Dan Martin erreicht das Ziel mit einer Zeit von 11:57 Minuten! Damit schiebt sich der Ire auf Platz zwei im Klassement.

14:41 
14:38 

Bauke Mollema (Trek) hat den Prolog mit einer Zeit von 12:24 Minuten beendet. Damit ist er ganze 35 Sekunden langsamer als Froome - schon eine ganz ordentliche Packung nach nur vier Kilometer Zeitfahren.

14:37 

Noch ein Eindruck von Chris Froome, wie schwer dieser Anstieg war.

14:34 

Alberto Contador (Tinkoff) und Richie Porte (BMC) befinden sich nun auch im Rennen. Damit fehlt nur noch Wouter Poels (Sky) als letzter Fahrer.

14:33 

Tolles Ergebnis für Emanuel Buchmann (Bora). Der deutsche Meister reiht sich mit einer 12:31 auf Platz 19 ein.

14:32 

Alexis Vuillermoz (Ag2r) ist ins Rennen gegangen. Als nächstes wird dann Fabio Aru den Montée du Mont Chéry erklimmen.

14:29 

Rohan Dennis hat den Zielstrich mit einer Zeit von 12:37 Minuten überquert. Kurz darauf erreicht Sergio Henao mit einer 12:48 das Tagesziel. Keine Gefahr für Chris Froome.

14:27 

Louis Vervaeke (Lotto Soudal) ist soeben von der Startrampe gerollt. Damit verbleiben nur noch zehn Profis, die das Rennen noch in Angriff nehmen müssen.

14:18 

Edvald Boasson Hagen hat den Prolog in 13:22 Minuten absolviert und liegt damit aktuell auf Platz 63.

14:10 

Eine bemerkenswerte Leistung hat Enrico Gasparotto (Wanty-Groupe Gobert) geboten. Der Klassikerspezialist war nur 33 Sekunden langsamer als Froome und liegt damit im Moment provisorisch auf Platz zehn.

14:05 

Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) ist der nächste Fahrer, der den Prolog in Angriff nimmt. Die Formkurve des Norwegers zeigte in diesem Jahr wieder steil nach oben und auch kurze Zeitfahren liegen ihm. Doch der heutige Parcours sollte zu schwer für ihn sein.

14:02 

Auch Dan Martin (Etixx) sollte nicht außer Acht gelassen werden.

14:02 

Chris Froome sitzt weiterhin komfortable an der Spitze des Tagesklassements. Aber entschieden ist hier noch nichts! Seine ärgsten Kontrahenten mit Fabio Aru, Alberto Contador und Richie Porte kommen erst noch.

13:58 
13:56 

Dominik Nerz (Bora) hat das Zeitfahren im Übrigen mit einem Rückstand von 1:54 Minuten auf die Zeit von Chris Froome beendet. Auch Ryder Hesjedal ist mittlerweile im Ziel und hat mit einer Zeit von 12:25 Minuten eine ganz passable Leistung geboten. Platz zehn für den Kanadier.

13:52 

Alberto Contador (TInkoff) ist einer der großen Favoriten für dieses Rennen und auch für die anschließende Tour de France. Allen Rücktrittsgedanken zum Trotz hat sich der Spanier entschlossen, seine Karriere fortzusetzen. Nur wo? Sein Name wird heiß gehandelt auf dem Transfermarkt.

13:48 

Björn Thurau (Wanty-Groupe Gobert) hat den Prolog beendet. Sein Zeit bleibt bei 13:35 Minuten stehen - Platz 57.

13:45 

Landa (Sky) erreicht das Ziel in 12:20 Minuten. Damit schiebt sich der Baske auf Platz sieben.

13:41 
13:41 

Ryder Hesjedal (Trek-Segafredo) rollt von der Startrampe. Was kann der kanadische Routinier heute hier erreichen? Den Giro d'Italia musste er aus gesundheitlichen Gründen zuletzt aufgeben.

13:36 

Mittlerweile sind auch Mikel Landa (Sky), Björn Thurau (Wanty-Gruope Gobert) und Dominik Nerz (Bora) unterwegs.

13:35 
13:31 

Greg Van Avermaet (BMC) rollt von der Startrampe. Damit verbleiben noch 66 Fahrer, die den Anstieg zum Montée du Mont Chéry noch vor sich haben.

13:26 

Paul Voß hat das Zeitfahren mit einer 13:38 beendet - Platz 47 für ihn.

13:25 

Einige Startzeiten für den weiteren Verlauf: Dominik Nerz (Bora, 13:32), Rohan Dennis (BMC, 14:12) Emanuel Buchmann (Bora, 14:16), Fabio Aru (Astana, 14:30), Alberto Contador (Tinkoff, 14:33), und Richie Porte (BMC, 14:34).

13:21 

Sebastian Reichenbach (FDJ) ist der nächste Fahrer im Ziel. Der Schweizer legt eine Zeit von 12:39 Minuten hin.

13:20 
13:19 

Auch Diego Rosa (Astana) ist soeben über den Zielstrich gefahren. Seine Zeit stoppte bei 12:13 Minuten. Platz fünf für den Italiener.

13:18 

Romain Bardet (Ag2r) hat das Zeitfahren mit einer ordentlichen Zeit von 12:05 Minuten beendet. Damit ist er deutlich schneller als sein Landsmann Thibaut Pinot und schiebt sich auf Platz drei.

13:10 

75 Fahrer haben das Tagesziel heute schon erreicht. Unter anderen liegt Tony Martin (Etixx) derzeit auf Platz 28 mit einer Zeit von 13:02 Minuten. Ein Zeitfahren am Berg ist allerdings auch nicht das bevorzugte Terrain des mehrfachen Weltmeisters im Kampf gegen die Uhr. John Degenkolb (Giant-Alpecin) wird im Moment auf Platz 53 (+2:22) geführt.

13:07 
13:06 

Auch Thibaut Pinot (FDJ) hat die Prüfung bereits hinter sich gebracht. Seine Zeit: 12:38 Minuten. Damit rangiert sich der Franzose auf Platz sechs ein.

13:05 
13:04

Neue Bestzeit von Chris Froome (Sky)! Der zweifache Tour-de-France-Gewinner ist heute bereits recht zeitig an der Reihe und pulverisiert die bisherige Bestzeit von Alaphilippe mit einer 11:49 Minuten.

13:04

Das aktuelle Zwischenergebnis: 1. Julian Alaphilippe (Etixx), 12:00 Min., 2. Adam Yates (Orica GreenEdge), +0:07, 3. Dani Navarro (Cofidis), +0:19, 4. Michal Kwiatkowski (Sky), +0:21, 5. Stephen Cummings (Dimension Data), +0:29

13:02 

Als erster Fahrer ging heute Vormittag Zico Waeytens (Giant-Alpecin) auf die Strecke; die erste Richtzeit setzte der südafrikanische Kletterer Louis Meintjes (Lampre-Merida) in 12:30 Minuten. Seine Zeit unterbot kurz darauf jedoch Adam Yates (Orica GreenEdge) in 12:07 Minuten. Eine Bestzeit, die eine Weile Bestand hatte, bis sich schließlich Julian Alaphilippe (Etixx-QuickStep) mit einer Zeit von genau 12:00 Minuten an die Spitze des Tableaus setze.

13:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Prolog des Critérium du Dauphiné. Wir steigen rechtzeitig zur entscheidenden Phase der Auftaktprüfung ein. Das Besondere und ungewöhnliche am heutigen Prolog: Es ist ein Bergzeitfahren über 3,9 Kilometer. Ein erster Härtetest gleich zu Beginn der Rundfahrt und ein erster Gradmesser für die Gesamtwertung.

12:50 
08:38 

Der Startschuss für den ersten Fahrer fällt heute um 11:40 Uhr, der letzte Fahrer wird mit Wouter Poels (Sky) um 14:35 Uhr auf die Strecke gehen. Mit einer Entscheidung wird gegen 14:45 Uhr gerechnet. Daniel Brickwedde begleitet das Rennen für sie ab 13:00 Uhr.

08:34 

Das Critérium du Dauphiné wartet traditionell mit einem illustren Fahrerfeld auf. Die Tour de France naht und die Dauphine gilt als wichtiges Puzzlestück in der Vorbereitung. Entsprechend finden sich auch die ganz großen Namen in der Startliste: Chris Froome (Sky), Alberto Contador (Tinkoff), Fabio Aru (Astana), Thibaut Pinot (FDJ), Romain Bardet (Ag2r) oder Richie Porte (BMC). Wer befindet sich bereits auf gutem Weg Richtung Tour oder wer sucht noch dem richtigen Schliff? Die Rundfahrt wird es enthüllen. Und wer um die Gesamtwertung mitreden will, darf sich bereits heute nicht verstecken.

08:30 

Hallo und herzlich willkommen zum Critérium du Dauphiné. Der Härtetest vor der Tour de France wird uns die kommenden acht Tage begleiten und startet gleich heute mit einem Highlight: Einem Prolog, der als Bergzeitfahren ausgetragen wird. 3,9 Kilometer bei durchschnittlich 9,7 Prozent Steigung geht es bergauf zum Montée du Mont Chéry im Skigebiet Les Gets. Ein wahres Spektakel zu Beginn der Rundfahrt, bei dem der eine oder andere Favorit bereits einige Sekunden liegen lassen könnte.