Im Format "Giro Extra" mit Ashley House und Laura Meseguer blickt Eurosport täglich vor den Live-Übertragungen auf die jeweilige Etappe voraus, sowie nach Rennende auf die Highlights zurück. Der frühere Radprofi Juan Antonio Flecha fängt zudem die Stimmen aus dem Peloton ein und analysiert mit aktuellen Gästen die Etappen.
Darüber hinaus erläutert Flecha im Rahmen der täglichen Live-Übertragungen die jeweiligen Schlüsselstellen und gewährt den Zuschauern im "Tech Talk" einen Einblick ins Peloton. In der Sendung "Giro Today" fasst Eurosport zudem abends die Highlights der aktuellen Etappe zusammen.
Alle Infos & Daten auf der Giro-Sonderseite!
Giro d'Italia
Alle Sieger der Punktwertung des Giro d'Italia
30/05/2016 AM 06:33

Giro "schwerer als die Tour"

Auch Eurosport Kommentator Karsten Migels freut sich auf die 99. Auflage der Italien-Rundfahrt: "Der Giro ist keine Rundfahrt, die im Schatten der Tour de France steht, sie ist mindestens gleichwertig. Wenn man das Höhenprofil von beiden Rennen vergleicht, ist der Giro sogar schwerer als die Tour. Vor allem die letzte Woche wird für die Fahrer brutal, wenn es in die französischen Alpen geht. Dort wird die Rundfahrt entschieden", so Migels, der nach Contador 2015 auch in diesem einen Spanier im Rosa Trikot in Turin erwartet:
Mein Favorit auf den Gesamtsieg ist Alejandro Valverde – er ist in einer Klasse-Form und ihm liegt das Giro-Profil besonders.
Der Giro d’Italia startet am Freitag, 6. Mai, mit einem 9,8 Kilometer langen Einzelzeitfahren im niederländischen Apeldoorn. Nach zwei weiteren Etappen in den Niederlanden und einem Ruhetag geht es in den Süden Italiens nach Kalabrien und von dort zurück in den Norden – und dabei unter anderem in die italienischen Dolomiten sowie die französischen Alpen.
Das 10,5 Kilometer lange Bergzeitfahren von Kastelruth auf die Seiseralm am 22. Mai ist ein weiteres Highlight der 99. Italien-Rundfahrt, die am 29. Mai in Turin ihr finales Ende findet. Der Spanier Alberto Contador konnte im letzten Jahr seinen zweiten Gesamtsieg beim Giro feiern. Auf einen Etappensieg hofft in diesem Jahr vor allem der deutsche Top-Sprinter Marcel Kittel vom belgischen Team Etixx-QuickStep.
Verfolgen Sie dieses Event im Eurosport Player
Giro d'Italia
Großes Vertrauen für Kittel beim Giro
02/05/2016 AM 17:10
Radsport
Valverde über seine Abschiedstournee: "Jedes Rennen ist ein Ziel"
20/04/2022 AM 08:25