Gianni Savio hatte sich bereits Mitte Februar, als RCS seine drei Wildcards vergeben und Vini Zabù seinem Team Androni Giocattoli – Sidermec vorgezogen hatte, bereits lautstark über diese Entscheidung beschwert.
Nun hat das Teammanager-Urgestein seinen Willen bekommen und darf mit der Italien-Rundfahrt planen.
Neben seinem Team stehen auch Eolo – Kometa und Bardiani – CSF – Faizanè mit Wildcards am Start des Giro d'Italia.
Türkei-Rundfahrt
Reza fordert: "Rassisten wie Doper bestrafen"
UPDATE 15/04/2021 UM 15:21 UHR
Außerdem werden vom 8. bis 30. Mai die 19 WorldTeams und Alpecin – Fenix als bestes ProTeam des Jahres 2020 mit von der Partie sein.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Dank perfekter Teamarbeit: Démare sprintet in Alicante zum Sieg

Königsetappe: So lief der Kampf bei der Bergankunft

Türkei-Rundfahrt
Etappensieg und Führungstrikot: Perfekter Tag für Díaz in Elmali
UPDATE 15/04/2021 UM 15:10 UHR
Türkei-Rundfahrt
"Sicher, dass mein Bein gebrochen sei": Entwarnung bei Sturzopfern
UPDATE 15/04/2021 UM 11:55 UHR