Die Stadt Genua arbeitet derzeit mit dem Giro-Veranstalter RCS und dem italienischen Autobahnbetreiber Aspi zusammen, damit ein Abschnitt der am 19. Mai 2022 in Parma startenden Etappe über die Brücke führt.
"Wir hoffen, dass wir unsere Pläne konkretisieren können. Es wird reichen, den Autobahnabschnitt für ein paar Stunden zu sperren", sagte Bürgermeister Marco Bucci.
Geplant ist, das Viadukt von Westen nach Osten zu überqueren.
Radsport
"Ich bin echt sprachlos": Martin mit harter Kritik wegen Stürzen
23/12/2021 AM 19:49
Ziel der Etappe ist das Zentrum von Genua.
Das könnte Dich auch interessieren: Roglic verlängert bei Jumbo-Visma: "Eine der Säulen im Team"
(SID)

Alaphilippes beste Attacken 2021: Drei Siege der Extraklasse

Tour de France
Bernal rechnet sich Tour-Chancen gegen Pogacar und Roglic aus
22/12/2021 AM 14:23
Radsport
Rückfall bei Radsport-Legende? Ullrich angeblich in Klinik eingeliefert
21/12/2021 AM 15:22