Radsport

Klimmzug mit Rollstuhl: Kristina Vogel setzt klares Statement

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Kristina Vogel

Fotocredit: Instagram

VonKatharina Wiedenmann
25/11/2019 Am 14:59 | Update 25/11/2019 Am 15:02

Kristina Vogel hat mit einem Video auf Instagram erneut bewiesen, dass sie sich selbst keine Grenzen setzt. Die zweifache Olympiasiegerin, die seit einem schweren Bahnradunfall im Juni 2018 querschnittsgelähmt ist, versuchte sich dabei mit Rollstuhl an einem Klimmzug. Die 29-Jährige absolvierte die anspruchsvolle Sportübung mit Bravour und zog sich zwei Mal an der querliegenden Stange hoch.

Zu dem Video hatte Vogel dann auch noch eine deutliche Botschaft. "Bevor wir Dinge nicht probieren, wissen wir nicht, ob es möglich ist...!", erklärte die ehemalige Profisportlerin.

Radsport

Finale der Deutschland-Tour 2020 in Bayern

19/11/2019 AM 14:27

Unter dem Beitrag gab es zahlreiche positive Kommentare. Ein User meinte: "Du legst die Messlatte immer daran an, was möglich ist!" Ein weiterer erklärte: "Riesen Respekt! Wenn ich daran denke, dass ich noch eine 25 Pfund Scheibe dabei an den Füßen hätte... Da wär ganz schnell Schluss mit lustig!"

Bis zu ihrem Unfall gehörte Vogel zu den erfolgreichsten Bahnradsportlerinnen. Unter anderem wurde sie elf Mal Weltmeisterin und gewann 21 nationale Titel.

Das könnte Dich auch interessieren: "Olympia-Gold um jeden Preis": Fuglsang mit Kampfansage

Froome exklusiv: "Keine Garantie, dass ich wieder der Alte werde"

00:01:14

Radsport

Dumoulin beendet Karriere und wird Sportdirektor

19/11/2019 AM 08:22
Radsport

"Können große Dinge erreichen": Israel Start-Up Nation bindet Zabel

VOR 15 STUNDEN
Ähnliche Themen
Radsport
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen