Peter Sagan hat seinem Team Bora-hansgrohe den ersten Saisonsieg in einem UCI-Rennen beschert.
Der Weltmeister aus der Slowakei ließ am Sonntag bei der 69. Auflage von Kuurne-Brüssel-Kuurne über 200,7 Kilometer im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe seinen Konkurrenten nicht den Hauch einer Chance und setzte sich deutlich vor dem Vorjahressieger Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) aus Belgien und dem Briten Luke Rowe (Sky) durch.
Vierter wurde Stuyvens Landsmann Tiesj Benoot (Lotto Soudal), Rang fünf ging an den Italiener Matteo Trentin (Quick Step-Floors).
Omloop Het Nieuwsblad
Weltmeister Sagan findet beim Klassiker-Auftakt seinen Meister
25/02/2017 AM 16:18
"Es war heute so eine Art verzögerter Sprint, weil Trentin schon früh attackierte, woraufhin Rowe ihn wieder einfing. Wir haben 500 Meter vor dem Ziel wieder gestoppt, und ich habe mich dann entschieden, schon auf den letzten 250 Metern zu gehen", schilderte Sagan gegenüber dem belgischen TV-Sender Sporza das Finale.
Olympiasieger Greg Van Avermaet (BMC), dem sich der Slowake gestern beim Omloop Het Nieuwsblad noch hatte geschlagen geben müssen, verpasste heute den Sprung in die entscheidende Gruppe und belegte hinter dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ) den siebten Platz.
Giro d'Italia
Sagan im Zielsprint geschlagen - Sturz überschattet Finale
12/05/2021 AM 15:36
Giro d'Italia
Sagan, Ganna, Nibali & Co: Die zehn Stars des Giro
07/05/2021 AM 10:21