Der Belgier Merlier gewann den Sprint eines stark dezimierten Hauptfeldes vor dem Norweger Rasmus Tiller (Uno-X) und dem Italiener Andrea Pasqualon (Intermarché - Wanty - Gobert).
Tiller hatte den Sprint früh eröffnet und sah fast schon wie der Sieger aus, bis Merlier auf den letzten 50 Metern auf der ansteigenden Zielgeraden noch an ihm vorbeischoss.
Degenkolb sorgte für das beste Ergebnis eines deutschsprachigen Fahrers. Der Oberurseler hatte sich schon am Sonntag bei Kuurne-Brüssel-Kuurne in starker Verfassung präsentiert und reist nun mit breiter Brust am kommenden Wochenende zu Paris-Nizza.
Strade Bianche
Trotz Corona-Alarm: Austragung von Strade Bianche wohl sicher
02/03/2021 AM 11:00
Das könnte Dich auch interessieren: "Fühle mich zu Hause": Tour-Sieger Pogacar verlängert bis 2026
Direkt zu radsport-news.com

Packender Sprint im Frauenrennen: Belgischer Sieg bei Le Samyn

Le Samyn
Mit Lenkerbruch: Van der Poel pilotiert Merlier zum Sieg
03/03/2021 AM 09:04
Le Samyn
Lenkerbruch bei van der Poel: Superstar glänzt als Edelhelfer
03/03/2021 AM 08:41