Radsport

Arnaud Démare sprintet in Turin zum Sieg - Sagan im Finale geschlagen

Arnaud Démare hat den Klassiker Mailand - Turin für sich entschieden. Der 28-Jährige vom Team Groupama-FDJ setzte sich im Zielsprint vor Caleb Ewan (Lotto Soudal) und Wout van Aert (Jumbo-Visma) durch. Superstar Peter Sagan (bora-hansgrohe) musste sich mit dem vierten Platz zufriedengeben.

00:03:08, 8 angesehen, 05/08/2020 Am 18:00