Deutlicher hatte sich bisher nie zuvor ein Fahrer in Nove Mesto durchgesetzt. Dritter wurde der Schweizer Mathias Flückiger.
"Ich bin mein eigenes Tempo gefahren und hatte keine Antwort auf die Attacke Pidcocks", erkannte van der Poel die Überlegenheit seines Kontrahenten an. "Aber es lief auf jeden Fall besser als letzte Woche", fügte er mit Blick auf seine eigene Leistung an.
Pidcock sicherte sich zudem das Olympia-Ticket für Tokio.
Radsport
Bei Trainingssturz verletzt: Van der Poel am Knie operiert
13/01/2022 AM 18:49
Direkt zu radsport-news.com
Das könnte Dich auch interessieren:

Die Strecke der Tour 2021: Ventoux im Doppelpack und zwei Zeitfahren

Radsport
Van der Poel und Van Aert verzichten auf Cross-WM
05/01/2022 AM 15:49
Radsport
Pidcocks großes Ziel: Drei WM-Titel in einem Jahr
04/01/2022 AM 11:12