Getty Images

Dumoulin strebt Double aus Olympia und Tour an

Dumoulin strebt Double aus Olympia und Tour an
Von radsport-news.com

08/10/2019 um 17:46Aktualisiert 09/10/2019 um 10:46

Tom Dumoulin hat seine Ziele für das Jahr 2020 gegenüber "NOS" erstmals klar benannt und dabei den Giro d'Italia nicht erwähnt, sehr wohl aber Olympia in Tokio und die Frankreich-Rundfahrt. "Ich hoffe in der kommenden Saison die Tour de France und die Olympischen Spiele zu fahren", so Dumoulin, der offenbar keine Angst vor der terminlichen Nähe der beiden Top-Veranstaltungen hat.

Nur eine Woche liegt zwischen dem Ende der Tour am 19. Juli in Paris und dem Olympia-Straßenrennen am 25. Juli in Tokio.

Das Einzelzeitfahren der Olympischen Spiele findet am 29. Juli statt. "Das ist nicht das idealste Szenario, aber ich bin davon überzeugt, dass ich die Tour und die Olympischen Spiele kombinieren kann", so Dumoulin.

Tom Dumoulin

Tom DumoulinEurosport

Wie Dumoulin, der 2020 nicht mehr für Sunweb, sondern dann für Jumbo - Visma unterwegs sein wird, so hat auch sein künftiger Teamkollege Primoz Roglic geplant, die Tour de France zu seinem Saison-Höhepunkt zu machen. Es dürfte, Stand jetzt, also tatsächlich zu einer extrem starken Doppelspitze bei Jumbo - Visma für die Tour de France kommen, die es dann mit den Dominatoren von Ineos aufnehmen kann.

Allerdings hatte Dumoulin auch im vergangenen Jahr zu dieser Jahreszeit davon gesprochen, die Tour de France zu seinem großen Ziel für 2019 zu machen. Nachdem dann die Strecken von Tour und Giro vorgestellt worden waren, verschob sich sein Fokus aber doch in Richtung Italien. Die Streckenpräsentation der Frankreich-Rundfahrt 2020 findet am nächsten Dienstag, dem 15. Oktober in Paris statt (live im TV bei Eurosport). Der Giro d'Italia 2020 wird neun Tage später, am 24. Oktober in Mailand vorgestellt.

Video - Drama um Dumoulin: Giro-Favorit muss nach heftigem Sturz aufgeben

02:57
0
0