Der 27-jährige Schachmann hatte für die Sommerspiele in Tokio auf die Teilnahme an der Tour de France verzichtet. Kletter-Spezialist Buchmann war nach seinem Sturz beim Giro d'Italia kurzfristig ins Tour-Aufgebot von Bora gerückt.
"Emanuel war ja noch bei der Tour im Einsatz und war dort leider auch etwas krank, gegen Ende konnte man aber sehen, dass auch bei ihm die Form stimmt", sagte Denk: "Wie konkurrenzfähig generell Fahrer sein werden, die aus der Tour kommen und daher auch knapper anreisen, wird man sehen. Aber ich denke auch, dass Emanuel nicht zu unterschätzen sein wird."
Im Kampf um die Medaillen hänge vieles vom Rennverlauf ab, "und da ist bei Olympia viele anders als sonst im Radsport, da die Teams ja viel kleiner sind und es somit schwieriger ist das Rennen zu kontrollieren. Da kann auch schon mal ein früher Angriff zum Erfolg führen", sagte Denk.
Olympia - Radsport
Nach der Tour ist vor Olympia: Terminhatz für Pogacar und Co.
19/07/2021 AM 13:38
Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) starten neben Schachmann und Buchmann die Profis Simon Geschke und Nikias Arndt.
Das könnte Dich auch interessieren: Ackermann glänzt in Rumänien und Italien
(SID)

Weltrekorde ohne Zuschauer möglich? Das sagt Hambüchen

Olympia - Radsport
Carapaz, Kiesenhofer und Co. - die Radsport-Highlights von Tokio
09/08/2021 AM 12:49
Olympia - Radsport
Rassismus-Vorfall: Moster von UCI bis Ende 2021 gesperrt
06/08/2021 AM 09:31