Auf den Plätzen drei und vier folgten die Belgier Tiesj Benoot und Tim Wellens (beide Lotto Soudal).
Fünfter wurde der Niederländer Bert-Jan Lindemann (LottoNL-Jumbo), der Schweizer Silvan Dillier (BMC) belegte bei der Generalprobe zu den Ardennenklassikern, die am Sonntag mit dem Amstel Gold Race beginnen, den achten Platz.
"Das ist ein großartiger Sieg für mich. Ich wollte ihn unbedingt nach einem solch offensiven Rennen von mir. Ich bin wirklich glücklich“, kommentierte Colbrelli seinen zweiten Sieg in dieser Saison, nachdem er Anfang März eine Etappe bei Paris-Nizza gewonnen hatte.
Radsport
Sprintstar Cavendish an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt
12/04/2017 AM 11:18

Endstand

1. Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida)
2. Petr Vakoc (Quick-Step Floors) s.t.
3. Tiesj Benoot (Lotto Soudal)
4. Tim Wellens (Lotto Soudal)
5. Bert-Jan Lindemann (LottoNL-Jumbo)
6. Christopher Juul-Jensen (Orica-Scott)
7. Dries Devenyns (Quick-Step Floors)
8. Silvan Dillier (BMC)
9. Victor Campenaerts (LottoNL-Jumbo)
10. Laurens De Plus (Quick-Step Floors)

Van Avermaet ungläubig: "Hätte nie gedacht, dass ich gewinne!"

Radsport
"Die, mit dem Sattel": Vogel peilt neue Erfolge an
11/04/2017 AM 10:27
Radsport
"Die, mit dem Sattel": Vogel peilt neue Erfolge an
11/04/2017 AM 10:27