SID

Marcus Burghardt vom Team BMC erleidet Ellenbogenbrüche

Burghardt erleidet Ellenbogenbrüche in Australien
Von SID

23/01/2016 um 13:06Aktualisiert 24/01/2016 um 11:36

Radprofi Marcus Burghardt fällt nach seinem folgenschweren Sturz auf der 3. Etappe der Tour Down Under in Australien lange aus. Wie sein BMC-Rennstall am Samstag mitteilte, erlitt der 32-Jährige aus Zschopau zwei Knochenbrüche im linken Ellenbogen. "Sechs bis acht Wochen" werde der Etappensieger der Tour de France 2008 ausfallen, sagte Teamarzt Scott Major.

Damit ist auch Burghardts Teilnahme bei den Frühjahrsklassikern in Gefahr.

0
0