Radsport

Movistar zerfällt weiter: Auch Landa verlässt das Team

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Spain's Mikel Landa launches an attack during the fifteen stage of the 106th edition of the Tour de France cycling race between Limoux and Foix Prat d'Albis, on July 21, 2019. (Photo by Marco Bertorello / AFP) (Photo credit should read MARCO BERTORELLO/AF

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
05/08/2019 Am 13:03 | Update 05/08/2019 Am 13:10

Der spanische Radprofi Mikel Landa wechselt zur kommenden Saison von Movistar zum Team Bahrain-Merida. Dies bestätigten die beiden Radrennställe. Bei Bahrain-Merida soll der diesjährige Giro-Vierte und Sechste der Tour de France die Kapitänsrolle bei den großen Rundfahrten übernehmen. Der aktuelle Teamleader Vincenzo Nibali (Italien) wird Bahrain-Merida hingegen verlassen.

Nibali soll für 2020 voraussichtlich bei John Degenkolbs Rennstall Trek-Segafredo unterschreiben.

Landa ist nach Giro-Sieger Richard Carapaz und Nairo Quintana bereits der dritte starke Bergfahrer, der Movistar verlässt.

RideLondon Classic

Mit Video | Viviani gewinnt Sprint vor Bennett - Sturz überschattet Zielankunft

04/08/2019 AM 17:37

Der Ecuadorianer Carapaz wechselt zum Team Ineos von Tour-Sieger Egan Bernal, der Kolumbianer Quintana steht vor einer Einigung mit Andre Greipels Team Arkea-Samsic.

(SID)

  • Du willst hinter die Kulissen schauen? Folge jetzt unserem Instagram-Account

"Was für ein Ding!": Ackermann sprintet zum Etappensieg

00:01:58

Polen-Rundfahrt

Mit Video | Mezgec setzt sich durch - Ackermann behält Gesamtführung

04/08/2019 AM 16:34
Radsport

Verletzter Froome peilt Tour-Start 2020 an: "Das treibt mich an"

03/08/2019 AM 10:10
Ähnliche Themen
Radsport
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen