Getty Images

Movistar zerfällt weiter: Auch Landa verlässt das Team

Movistar zerfällt weiter: Auch Landa verlässt das Team
Von Eurosport

05/08/2019 um 15:03Aktualisiert 05/08/2019 um 15:10

Der spanische Radprofi Mikel Landa wechselt zur kommenden Saison von Movistar zum Team Bahrain-Merida. Dies bestätigten die beiden Radrennställe. Bei Bahrain-Merida soll der diesjährige Giro-Vierte und Sechste der Tour de France die Kapitänsrolle bei den großen Rundfahrten übernehmen. Der aktuelle Teamleader Vincenzo Nibali (Italien) wird Bahrain-Merida hingegen verlassen.

Nibali soll für 2020 voraussichtlich bei John Degenkolbs Rennstall Trek-Segafredo unterschreiben.

Landa ist nach Giro-Sieger Richard Carapaz und Nairo Quintana bereits der dritte starke Bergfahrer, der Movistar verlässt.

Der Ecuadorianer Carapaz wechselt zum Team Ineos von Tour-Sieger Egan Bernal, der Kolumbianer Quintana steht vor einer Einigung mit Andre Greipels Team Arkea-Samsic.

(SID)

Video - "Was für ein Ding!": Ackermann sprintet zum Etappensieg

01:58
0
0