25.04.13 - 12:40
Beendet
Prilly - Granges
0km
?km
Romandie-Rundfahrt • Etappe2
Spielbeginn

Prilly - Granges

Erleben Sie das Romandie-Rundfahrt-Rennen live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Romandie-Rundfahrt-Rennen beginnt am 25 April 2013 um 12:40h. Bei Eurosport gibt es auch Romandie-Rundfahrt-Ergebnisse, Kalender, Tabellen und Ranglisten. Außerdem finden Sie bei uns alle Infos rund um die besten Teams und Favoriten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Top-Radsportler. Radsport-Fans finden hier die neusten Radsport-News, Interviews, Live-Ticker, Experten-Kommentare, gratis Highlights und Wiederholungen. Verpassen Sie nie wieder ein Radsport-Rennen. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Radsport über Fussball und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:46 

Damit verabschiedet sich bei Ihnen, Markus Weinberg. Bis morgen ab 15:30 Uhr im Live-Ticker.

17:44 

Ihm knapp auf den Fersen sind 2. Talansky (GRS), 3. Kiserlovski (RLT), 4. Porte (SKY), 5. Da Costa, 6. Pinot (FDJ), 7. Clement (BLA) und 8. Valverde (MOV).

17:43 

Fromme (SKY) geht auch auf der 3. Etappe von Payerne - Payerne im Gelben Trikot an den Start.

17:43 

Im Gesamtklassement hat sich nciht viel verändert.

17:40 

6. Gavazzi (AST), 7. Bakelants (RLT), 8. Clement (BLA), 9. Albasini (OGE), 10. Mori (LAM).

17:39 

4. Mezgec (ARG), 5. Nerz (BMC)

17:37 

Fehler! Zweiter Platz von Astana Gasparotto.

17:37 

3. Meersman (OPQ).

17:35 

Ramunas Navardauskas (GRS) vor Gavazzi (AST).

17:33 

Gavazzi (AST) oder Navardauskas (GRS).

17:33 

1 km zu fahren.

17:32 

Astana übernimmt 1,3 km vor dem Ziel für den Italiener Gavazzi.

17:32 

Die Gruppe ist Geschichte.

17:32 

Auch Omega steigt in die Verfolgung ein. Natürlich für Meersman (OPQ).

17:31 

Nur 9 Sek. an Vorsprung 2,5 km vor dem Ziel.

17:27 

Blanco in der Verfolgung nach dem 4 Fahrer 5,5 km vor dem Ziel versuchten wegzufahren. Von Euskatel/ Astana/ Cannondale/

17:25 

Der Vortagessieger Gianni Meersman (OPQ) hat es mit über den Berg geschafft. Auch der schnelle Gavazzi (AST) ist mit dabei.

17:25 

Die Abfahrt ist vorbei und es wird sich etwas belauert.

17:23 

Es sind nur noch 9 km ins Ziel und eine ca. 60 Mann große Gruppe ist an der Spitze zusammengelaufen.

17:20 

Der Großangriff der Topfavoriten auf Sky kam wohl etwas zu spät um einen ernsthaften Vorsprung heraus zu fahren.

17:18 

Die Beiden Fromme und Prote von Sky sind mit dabei.

17:15 

Schon kurz nach der Bergwertung fährt sich eine große Gruppe zusammen.

17:14 

Jetzt wird richtig attackiert. Kiserlovski (RLT) und Pinot (FDJ).

17:14 

1 km für Rolland bis zur Bergwertung.

17:13 

Pierre Rolland von Europcar konnte nun schon 31 Sek. herausfahren.

17:10 

19 Fahrer an der Spitze.

17:09 

Einige Fahrer haben 22 Sekunden herausfahren können zum Gesamtführenden Froome (SKY).

17:08 

20 km bis ins Ziel.

17:04 

Noch 6 km bis zur Bergwertung, bevor es die letzten ca. 17 km hinab ins Ziel in Grenchen geht.

17:02 

Sky hat alles unter Kontrolle und sorgt mit einem hohen Tempo dafür, dass niemand weg kommt. Hinten im Feld müssen bereits einige Fahrer reißen lassen.

17:01 

Abwohl "nur" Kat. 3 hat es der Berg nach Plagne hinauf in sich.

17:00 

Es nützt alles nichts, das Peloton ist bereits dran.

16:58 

Hoogerland (VCD) und Brändle (IAM) müssen reißen lassen.

16:58 

26 km vor dem Ziel, zu beginn des Anstieges attackiert Burghardt (BMC).

16:55 

Noch befindet sich das Feld in Grenchen, bevor es noch einmal aus der Stadt hinaus fährt und den Kat. 3 Berg nach Plagne erklimmen muss.

16:53

Christopher Froome (SKY) fährt nach dem Prolog und der ersten Etappe, mit + 6 Sek. auf Talansky und +13 Sek. auf Kiserlovsky, im Gelben Trikot des Gesamtführenden.

16:50 

30 km vor dem Ziel passiert das Feld gerade die Ziellinie zum zweiten Mal. Angeführt von, wie könnte es anders sein, SKY.

16:45 

In der letzte kleinen Abfahrt hat Jonny Hoogerland richtig Druck gemacht und das lässt sich auch im Vorsprung der Ausreißer ablesen: dieser ist wieder gewachsen auf +1:28 Min.

16:38 

Hinten der Spitze geht es noch kontrolliert ruhig zu, was den Fahrer die Möglichkeit verschafft sich vor dem Finale noch einmal zu verpflegen.

16:35 

Ein Blick auf die Karte könnte meinen, dass die Fahrer heute ein Spazierfahrt vor sich haben. Vom Genfer See führt die Strecke am Neuenburgersee und dem Bielersee vorbei ins Ziel nach Grenchen.

16:30 

Das Peloton hält die Fahrer an der kurzen Leine und hat den max. Vorsprung von +4:03 Min. nun schon auf +1:20 Min. reduziert.

16:27

Brändle (IAM) fährt derzeit im virtuellen Grünen Trikot der Sprintwertung und wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach, nach der Etappe überstreifen dürfen. In der Schweiz gibt es für die ersten 3 Fahrer 6 - 3 - 1 Punkte pro Wertung.

16:23 

Bestplatziert ist der Österreicher Matthias Brändle (IAM) mit +1:16 Min. im Gesamtklassment. Hoogerland (VCD) + 1:36 Min. und Marcus Burghardt (BMC) +2:49 Min.

16:22 

Noch 48 km bis ins Ziel.

16:20 

Auch in der Schweiz ist der Frühling eingekehrt. Sonnenschein und Kurzarm Wetter.

16:16 

Burghardt (BMC) gewann bereits 2008 die 18. Etappe der "Tour de France". Auch Hoogerland (VCD) ist vielen Fahrern durch einen spektakulären Sturz auf der 9. Etappe der 2011 "Tour de France" bekannt, als er von einem Begleitfahrzeug umgefahren wurde.

16:12 

Die heutige Gruppe des Tages wurde durch den Deutschen Profi Marcus Burghardt (BMC) bei Kilometer 27 initiiert. Nur wenige Kilometer später gesellten sich seine Begleiter hinzu.

16:06 

Auch die erste Sprintwertung ist bereits passiert. Brändle (IAM) vor Burghardt (BMC) und Hoogerland (VCD). Nach dieser Zwischenwertung in Pieterlen, geht es für die Fahrer schon ein erstes Mal durchs Ziel und auf die beiden Schlussrunden.

16:01 

Bei Rennkilometer 88,5 stand die erste Bergwertung des Tages nach Chaumont auf dem Programm (Kat. 2), welche die 3 Ausreißer unter sich ausmachten. Hoogerland (VCD) vor Burghardt (BMC), und Brändle (IAM).

15:53

Aktuelle Rennsituation: Dreiköpfige Spitzengruppe mit Marcus Burghardt (BMC), Matthias Brändle (IAM) und Johnny Hoogerland (VCD). +4:03 Min.

15:35 

Herzlich Willkommen. Wir steigen nun Live ein in die 2. Etappe der 67. Tour de Romandie.

 

Sicherlich rechnen sich heute auch die anderen Sprinter einiges aus. Bevor es zum Schlusssport geht, passieren die Fahrer bereits zweimal die Ziellinie in Grenchen und können sich somit schon mal mit der Ideallinie vertraut machen.

 

Die heutige 190 km lange Etappe ist, ähnlich wie die gestrige und weist zwei Anstiege auf. Für den Großteil der Sprinter dürfte dies eine lösbare Aufgabe sein. Vortagessieger Meersman kündigt dann auch an: „Ich möchte hier noch eine Etappe gewinnen, entweder die morgige oder die darauf folgende“.

13:00 

Ab 15:30 Uhr sind wir für Sie im Live-Ticker dabei. Das Peloton ist seit 12:40 Uhr unterwegs, auf den Straßen der französischen Westschweiz und wird gegen 17:15 Uhr im Ziel erwartet.