Getty Images

Tour-Sieger Thomas muss bei Tirreno aufgeben

Tour-Sieger Thomas muss bei Tirreno aufgeben
Von SID

16/03/2019 um 16:38Aktualisiert 16/03/2019 um 17:33

Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas hat auf der vierten Etappe der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico aufgegeben. Der 32 Jahre alte Waliser aus dem Team Sky klagte über Magenprobleme und stieg am Samstag nach 133 km vom Rad. Thomas hatte im Vorjahr Platz drei beim "Rennen zwischen den Meeren" belegt. Die 4. Etappe gewann derweil der Kasache Alexey Lutsenko, die Gesamtführung behauptete Adam Yates.

Lutsenko siegte zeitgleich vor dem Slowenen Primoz Roglic (Team Jumbo-Visma) und Adam Yates (Mitchelton-Scott) - trotz zweier Stürze konnte der Kasache im Ziel doch noch jubeln.

Thomas, Gewinner der Frankreich-Rundfahrt hat im Jahr 2019 bisher lediglich die Valencia-Rundfahrt Anfang Februar (Platz 44) und zuletzt das Eintagesrennen Strade Bianche (Zwölfter) bestritten.

Video - Highlights: Aus für Top-Stars, Stürze für späteren Sieger

01:59
0
0