SID

Tour 2018: Groenewegen gewinnt siebte Etappe - Degenkolb Sechster

Tour 2018: Groenewegen gewinnt siebte Etappe - Degenkolb Sechster
Von SID

13/07/2018 um 18:26Aktualisiert 13/07/2018 um 18:29

Dylan Groenewegen hat die siebte Etappe der 105.

Tour de France gewonnen und seinen ersten Tagessieg gefeiert. Der Niederländer vom Team Lotto NL-Jumbo setzte sich nach 231 km in Chartres vor den zweimaligen Etappensiegern Fernando Gaviria (Kolumbien/Quick-Step Floors) und Weltmeister Peter Sagan (Slowakei/Bora-hansgrohe) durch. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Belgier Greg Van Avermaet erfolgreich.

Bester Deutscher wurde John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) als Sechster, Andre Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) kam auf Platz acht. Marcel Kittel (Arnstadt/Katusha-Alpecin) konnte nicht in die Entscheidung eingreifen.

"Wir werden heute Abend ein bisschen feiern und vielleicht morgen wieder", sagte Groenewegen, der im vergangenen Jahr bei der wichtigsten Rundfahrt bereits einen Etappensieg gefeiert hatte, bei Eurosport.

0
0