Eurosport

Eurosport erweitert Tour-de-France-Vertrag und zeigt 2017 erstmals jede Minute live

Eurosport zeigt bei Tour de France 2017 erstmals jede Minute live
Von Eurosport

15/06/2017 um 19:46Aktualisiert 26/06/2017 um 16:28

Eurosport hat seinen bestehenden Vertrag für die nächsten drei Auflagen der Tour de France erweitert und bietet den Fans erstmals die Möglichkeit, jede einzelne Minute des berühmtesten Radrennens der Welt live zu sehen. Die erweiterte Vereinbarung mit der European Broadcasting Union und Amaury Sport Organisation beinhaltet bis zu 25 Stunden mehr Live-Übertragung von der Tour de France pro Jahr.

Radsportfans in 54 Ländern in ganz Europa können sich auf zusätzliche Live-Action von 13 Etappen freuen, die bisher nie vollständig für die TV-Übertragung produziert wurden.

Eurosport hat zudem seine exklusive Berichterstattung des Events ausgebaut und wird die neue Anzahl an Live-Stunden in der Mehrheit der europäischen Märkte ganz oder teilweise exklusiv ausstrahlen. Eurosport International wird demnach 28 Prozent mehr live von der Tour de France berichten als 2016*. Die neue Vereinbarung unterstreicht die langjährige Verbundenheit von Eurosport mit der Tour de France. Bereits 1991 hat Europas führende Sport-Plattform erstmals die Tour medial begleitet.

Eurosport baut seine Position als 'Home of Cycling' weiter aus

Peter Hutton, Eurosport-CEO, erklärt:

"Das sind fantastische Neuigkeiten für Radsportfans, die zum ersten Mal jede einzelne Minute der Tour de France live bei Eurosport sehen können. Wir haben aktiv die Vertragsänderung unterstützt, weil wir wissen, dass unsere Zuschauer jeden Anstieg, Ausreißversuch und Sprint des weltberühmten Radrennens sehen möchten. Die neue Vereinbarung ist auch hervorragend für den Profi-Radsport, die Teams, Fahrer und Sponsoren, die damit noch mehr Sendezeit erhalten, was dem Sport hoffentlich zu mehr Wachstum und Zuschauerinteresse verhilft."

"2017 war bereits ein Rekordjahr für Eurosport mit über 200 Tagen Live-Radsport und 2300 Sendestunden auf unseren TV Sendern. Jetzt können wir jeden Moment des wichtigsten Radrennens der Welt anbieten. Als Radsportfan ist Eurosport tatsächlich 'The Home of Cycling' und bleibt der beste Sender, um den Sport sehen zu können", so Peter Hutton.

Video - Die Tour de France 2017 - jeder Kilometer live bei Eurosport

00:30

Internationale Riege an Top-Experten

Der Eurosport Radsport-Kalender umfasst die drei großen Rundfahrten und 25 Events der UCI World Tour inklusive der fünf Monumente des Radsports. Bei den Übertragungen setzt Eurosport weiterhin auf eine internationale Riege an Top-Experten wie den dreifachen Tour-Sieger Greg LeMond, Juan Antonio Flecha und Sean Kelly.

Greg LeMond kommentiert die neue Vereinbarung: "Ich bin begeistert, dass Millionen von Radsportfans in ganz Europa jetzt jede Sekunde des wichtigsten Radrennens bei Eurosport sehen können. Bei einer Rundfahrt kann jederzeit etwas Entscheidendes passieren, und deshalb ist diese bahnbrechende Veränderung unglaublich toll. Eurosport verschiebt mal wieder die Grenzen der Radsport-Übertragungen in Europa, und ich bin sehr stolz darauf, Teil dieses Teams zu sein."

Während des diesjährigen Giro d’Italia hat Eurosport ein einzigartiges Second-Screen-Erlebnis entwickelt, das den Radsportfans u.a. interaktive Live-Karten mit Echtzeitdaten der Fahrer bot. Eurosport.com bietet weiterhin eine ausführliche digitale Sportberichterstattung, und das Investment von Discovery Communications in die Play Sports Group stellt sicher, dass Eurosport-Inhalte künftig für eine breitere digitale Radsport-Community zugänglich sind.

*82 Übertragungsstunden der Tour de France in 2016 gegenüber 105 geplante Stunden für 2017.

0
0