Imago

Tour de France: Alle deutschen Etappensieger der Geschichte - von Altig über Kittel bis Zabel

Alle deutschen Etappensieger der Tour-Geschichte
Von SID

15/07/2018 um 17:01Aktualisiert 15/07/2018 um 17:57

Hier finden Sie alle deutschen Etappensieger in der Geschichte der Tour de France. Bisher gab es 91 Tageserfolge für deutsche Fahrer bei der seit 1903 ausgetragenen Frankreich-Rundfahrt. Neben Tour-Seriensiegern wie André Greipel, Marcel Kittel oder Erik Zabel finden sich auch "Einzeltäter" wie Linus Gerdemann, Simon Geschke, Marcus Burghardt, John Degenkolb oder Premieren-Sieger Kurt Stöpel.

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Erster deutscher Etappensieger in der Geschichte der Tour de France war 1932 Kurt Stöpel, der bislang letzte Tagessieger aus Deutschland ist John Degenkolb mit seinem Triumph in Roubaix 2018.

Rekordhalter ist seit 2017 Marcel Kittel mit seinen bislang 14 Sprintsiegen bei der Tour.

Die Übersicht aller deutschen Tour-Etappensieger:

14: Marcel Kittel (2013/4, 2014/4, 2016, 2017/5)

12: Erik Zabel (1995/2, 1996/2, 1997/3, 2000, 2001/3, 2002)

11: André Greipel (2011, 2012/3, 2013, 2014, 2015/4, 2016)

8: Rudi Altig (1962/3, 1964, 1966/3, 1969)

7: Jan Ullrich (1996, 1997/2, 1998/3, 2003)

6: Dietrich Thurau (1977/5, 1979)

5: Tony Martin (2011, 2013, 2014/2, 2015)

3: Olaf Ludwig (1990, 1992, 1993)

2: Stefan Schumacher (2008 - aberkannt nach positivem Dopingtest), Jens Voigt (2001, 2006), Rolf Gölz (1987, 1988), Klaus-Peter Thaler (1977, 1978), Rolf Wolfshohl (1967, 1970), Otto Weckerling (1937, 1938), Erich Bautz (1937)

1: John Degenkolb (2018), Simon Geschke (2015), Heinrich Haussler (2009), Marcus Burghardt (2008), Linus Gerdemann (2007), Matthias Kessler (2006), Marcel Wüst (2000), Jens Heppner (1998), Willi Oberbeck (1938), Heinz Wengler (1937), Kurt Stöpel (1932)

Video - "Ziiieh, Dege!" Degenkolb lässt das Gelbe Trikot stehen und siegt in Roubaix

02:11
Kommentare sind für diesen Artikel nicht verfügbar