Werbung
Ad
Radsport

Tour 2019: Der schlimme Sturz von Wout Van Aert im Zeitfahren

Der Belgier Wout Van Aert ist im Zeitfahren auf der 13. Etappe der Tour de France 2019 schwer gestürzt. Er kam aber laut Angaben seines Teams mit einer Fleischwunde am rechten Oberschenkel davon. Die Tour aber ist für den Etappensieger von Albi vorbei.

00:01:00, 18/07/2020 Am 22:53