Getty Images

Preisgelder: Diese Prämien gab's für die Tour-Stars in Paris

Preisgelder: Diese Prämien gab's für die Tour-Stars in Paris

29/07/2019 um 08:12Aktualisiert 29/07/2019 um 10:57

Das Finale der Tour de France 2019 in Paris ist auch ein Zahltag: Alle Prämien und Preisgelder, die über drei Wochen, 21 Etappen und über 60 Bergwertungen gesammelt wurden, werden zusammengerechnet, dazu kommen die Bonuszahlungen für die Stars in der Gesamtwertung und den Sonderklassements wie Bergtrikot oder Grünes Trikot. Egan Benal erhält für den Tour-Sieg z. B. ein Preisgeld von 500.000 Euro.

Durch den Doppelsieg mit Egan Bernal und Geraint Thomas hat sich Team Ineos mit fast 800.000 Euro überlegen an die Spitze der Preisgeldrangliste gesetzt - über ein Drittel des Gesamtpreisgeldes von 2.245.800 Euro geht an den britischen Rennstall.

Teamkollege Peter Sagan wird das siebte Grüne Trikot mit 25.000 Euro Abschlussprämie versüßt, dazu gab's für jeden Tag im "maillot vert" während der Tour 300 Euro. Als Rennstall landet Bora-hansgrohe damit auf Rang vier bei der Prämien-Bilanz.

Platz zwei und drei der Preisgeldrangliste belegen mit Jumbo-Visma (Tony Martin, Steven Kruijswijk, Dylan Groenewegen...) und Deceuninck - Quick-Step um Julian Alaphilippe zwei Mannschaften, die sowohl in der Gesamtwertung als auch bei den Etappensiegen abräumen konnten.

Sechs Teams konnten sechsstellige Gesamtprämien einfahren, drei Rennställe hingegen blieben bei unter 20.000 Euro, also nicht einmal 1000 Euro pro Etappe an Prämien für die jeweils acht Fahrer.

Die komplette Prämien-Übersicht der Tour de France 2019:

.

Video - Emotionaler Bernal nach Gesamtsieg: "Finde keine Worte"

02:17
0
0