Dadurch stand er dem niederländischen Kapitän Wilco Kelderman damit nicht mehr als Helfer zur Verfügung.
"Das Wetter war nicht seine Traumwitterung. Das soll keine Ausrede sein. Aber es gibt einfach Fahrertypen, die besser mit dem miserablen Wetter umgehen können. Emu als Leichtgewicht leidet sicher mehr", sagte Denk. Grundsätzlich habe man sich allerdings mehr erwartet, "und er sich auch. Aber wir haben gewusst, dass es mit Risiko behaftet ist, dass er überhaupt fährt", sagte Denk.
Buchmann hatte die Saison auf den Giro d'Italia im Mai ausgerichtet. Dort stürzte der Ravensburger allerdings und schied vorzeitig aus. "Wir haben schon gehofft, dass er die Form konservieren kann. Er war auch leicht verletzt. So wie es jetzt ausschaut, ist er vielleicht nicht auf dem Niveau, auf dem er beim Giro war", sagte Denk.
Tour de France
Tour-Dominator Pogacar kontert Kritik: "Haben genug Kontrollen"
05/07/2021 AM 15:27
Das könnte Dich auch interessieren: Voigt: Deshalb wird es für die Deutschen bei der Tour schwer
(SID)

Nass, nasser, Tour: Onboard bei der Regenschlacht von Tignes

Tour de France
Alpecin - Fenix sammelt in erster Tourwoche das meiste Preisgeld ein
05/07/2021 AM 11:47
Deutschland-Tour
Buchmann, Froome und Co.: Star-Besetzung bei Deutschland-Tour
17/08/2021 AM 12:54