Tour de France
20. Etappe | Flachetappe | Herren | 23.07.2022
Beendet
Lacapelle-MarivalRocamadour
Werbung
Ad
Live
Live Updates

Tour de France im Liveticker, 20. Etappe: Zeitfahr-Jagd um Etappensieg und Spitzenplätze

Andreas Schulz
Von
Andreas Schulz
Update 23/07/2022 um 16:02 GMT Uhr
18:01
Vingegaard gewinnt die Tour de France 2022 mit 3:34 Minuten vor Pogacar und 8:13. Gaudu wird 4. mit 13:56 Minuten Rückstand. Rang fünf belegt Vlasov mit 16:37 Minuten Abstand. Ich sage adieu. Hier gibt es alles Weitere zur Tour:
radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
17:50
Nils Politt ist 12. geworden.
17:49
Als bester Deutscher landet Max Schachmann auf Platz 9 - starker Auftritt.
17:48
Vingegaard wird Tages-Zweiter, Er ließ am Ende austrudeln und kommt mit 18 Sekunden Rückstand rein. Doppelsieg für die Jumbos.
17:47
Gaudu verteidigt locker Platz 4.
17:47
Pogacar erreicht das Ziel als neuer Zweiter mit 27 Sekunden Rückstand.
17:46
Quintanas Zeit reicht locker für Platz 6.
17:46
Bardet hat Meintjes in der Gesamtwertung überholt. Um etwa 10 Sekunden. Der Franzose wird also 7., der Südafrikaner 8.
17:45
Nein, doch Zweiter, 32 Sekunden zurück.
17:45
Dasselbe gilt für Thomas, der hier als Tagesdritter anlangt,.
17:44
Fast ein Sturz! Da kam Vingegaard knapp von der Fahrbahn ab. Damit denke ich, er wird jetzt etwas rausnehmen und kommt für den Tagessieg nicht mehr infrage.
17:41
Pogacar lag an der letzten Zwischenzeitnahme 22 Sekunden hinter Vingegaard und damit auf Rang 4.
17:40
Jetzt werden plötzlich wieder 3 Sekunden Vorsprung haben. Naja...
17:40
Jetzt soll Vingegaard schon hinter VWA liegen. Ich werte diese Angaben ja immer mit etwas Skepsis, aber bisher stimmten die heute immer.
17:39
Bardet ist im Ziel mit 3:10 Minuten Rückstand. Vlasov kommt mit 2:45 an.
17:38
Vingegaard geht mit nur noch einer Sekunde auf Van Aert durch die dritte Zeitnahme. 5 Sekunden vor Thomas.
17:36
Adam Yates (Ineos) kommt mit 5:24 Rückstand an.
17:35
Thomas an der dritten Zeitnahme nur 4 Sekunden hinter VWA. Das wird richtig spannend.
17:35
Bardet ist aber schneller unterwegs als Meintjes und Quintana. Verbessert der sich am Ende noch? Jetzt, an der dritten Messung hat er dem Arkea-Kapitän 50 Sekunden abgeknöpft. Vor dem Zeitfahren lag er rund zweieinhalb Minuten hinter ihm. Meintjes war dort zwei Minuten langsamer und hatte noch etwas weniger Polster. Wird knapp.
17:32
Meintjes verliert Zeit auf Quintana. 40 Sekunden bei der zweiten Messung. Dann wird der Kolumbianer am Ende 6., Meintjes 7. Und Vlasov landet auf Rang 5, da er Gaudu in der ersten Hälfte nur 15 Sekunden abnehmen konnte.