Als Generalprobe für die Tour Anfang Juni will Roglic das Critérium du Dauphiné bestreiten. Dafür sind zwischen der Frankreich-Rundfahrt und der am 19. August in Utrecht beginnenden Vuelta keine Rennen vorgesehen.
Zudem startet Roglic schon etwas früher in die Saison, nämlich Ende Februar bei den beiden französischen Eintagesrennen Faun-Ardèche Classic und Drôme Classic. Es folgt im März die Fernfahrt Paris-Nizza, bei der er im vergangenen Jahr nach einem Sturz auf der Schlussetappe das schon sicher geglaubte Gelbe Trikot noch an Titelverteidiger Maximilian Schachmann abtreten musste. Außerdem wird der 32-jährige Roglic im selben Monat noch Mailand-Sanremo bestreiten.
Im April stehen die Baskenland-Rundfahrt sowie die beiden Ardennenklassiker Fléche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich im Programm des Slowenen.
Radsport
Bei Trainingssturz verletzt: Van der Poel am Knie operiert
13/01/2022 AM 18:49
Beim Critérium du Dauphiné schließlich wird Jumbo - Visma laut Wielerflits mit dem Tour-Aufgebot antreten, zu dem nach aktuellem Stand neben Roglic der Vorjahreszweite Jonas Vingegaard, Wout Van Aert, Neuzugang Rohan Dennis sowie Steven Kruijswijk und Sepp Kuss gehören. Die letzten beiden freien Plätze sind noch nicht besetzt.
Das könnte Dich auch interessieren: Bora mit Buchmann zum Giro, Schachmann bei der Tour
Direkt zu radsport-news.com

Krönung auf der Königsetappe der Tour: Pogacars Traumjahr 2021

Tour de France
Tour de France 2022 ohne Cavendish - wackelt der Rekord?
12/01/2022 AM 20:36
Radsport
Hüft-OP: Hirschi steigt verspätet in Saison ein
11/01/2022 AM 17:54