Werbung
Ad
Radsport

Tour de France: Wout van Aert feiert Solo-Coup auf 4. Etappe - Jasper Philipsen mit Jubel-Fail in Calais

Wout van Aert hat nach einer beeindruckenden Attacke von Jumbo-Visma an der letzten Steigung die 4. Etappe der Tour de France in Calais gewonnen. Der Mann in Gelb erreichte als Solist das Ziel. Dahinter wurde es kurios: Jasper Philipsen (Alpecin-Deceuninck) entschied den Sprint des Pelotons für sich und jubelte, als hätte er die Etappe gewonnen und das obwohl van Aert eigentlich in Sichtweite war.

00:01:57, Update 05/07/2022 um 15:48 Uhr