17.06.19 - 13:28
Beendet
Flamatt - Murten
0km
?km
Tour de Suisse • Etappe3
Spielbeginn

LIVE
Flamatt - Murten
Tour de Suisse - 17 Juni 2019

Tour de Suisse - Erleben Sie Radsport LIVE bei Eurosport. Los geht's am 17 Juni 2019 um 13:28h. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Radsport: Videos, Infos, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:21 

Damit verabschiede ich mich für heute und hoffe, Sie auch morgen wieder begrüßen zu dürfen.

17:18 

In den Top-10 hat es nur wenige Verschiebungen gegeben. Die meisten Fahrer scheinen mit gleicher Zeit gewertet worden sein.

17:14 

Claudio Imhof behält das Bergtrikot, während Kasper Asgreen die Nachwuchswertung verteidigt.

17:11 

Damit übernimmt Sagan sowohl die Führung im Gesamtklassement, als auch in der Sprintwertung.

17:10 

Elia Viviani wurde vor John Degenkolb zweiter.

17:09 

Gegen Sagan ist kein Kraut gewachsen. Ein dominanter Sieg des Slowaken!

17:08 

Trek geht als erster um die letzte Kurve, dahinter lauert Sagan.

17:07 

Unter dem Teufelslappen übernimmt Bora die Spitze des Feldes.

17:07 

Jetzt stellt sich der Gesamtführende Kasper Asgreen an der Spitze des Feldes in den Dienst von Elia Viviani. Noch zwei Kilometer.

17:05 

Noch drei Kilometer. Auch CCC versucht Greg Van Avermaet zu platzieren. Dahinter formiert sich Sunweb für Matthews.

17:04 

Fünf Kilometer vor dem Ziel zeigt sich erstmals Trek-Segafredo an der Spitze des Feldes. Die Ankunft liegt natürlich auch John Degenkolb.

17:03 

Sechs Kilometer vor dem Ziel ist es nun auch um Pellaud geschehen. Es wird in Murten zu einem Massensprint kommen.

17:00 

Pellauds ehemaligen Begleiter wurden hingegen vom Feld gestellt.

17:00 

Simon Pellaud ergreift die Initiative und versucht sich nun alleine ins Ziel zu retten. Er hat noch acht Kilometer vor sich und nur 12 Sekunden Polster.

16:57 

Noch 10 Kilometer und 15 Sekunden. Im Feld sind es weiterhin Bora-Hansgrohe und Deceunick-Quickstep, die das Tempo machen.

16:54 

Lindemann lässt sich nach dieser Aktion ins Feld zurückfallen. Smit, Anderson und Pellaud sind sich kurz unsicher, versuchen jetzt allerdings nochmal ihren auf 23 Sekunden geschmolzenen Vorsprung zu verteidigen.

16:51 

Kurz vor der zweiten Sprintwertung des Tages belauern sich die Spitzenreiter. Lindemann spurtet von vorne und sichert sich die Punkte.

16:49 

Noch 16 Kilometer und das Tempo wird abermals angezogen. Den Ausreißern bleiben nur noch 35 Sekunden übrig.

16:48 

Peter Sagan hat einen Defekt, aber der Maschinenwechsel klappt reibungslos und ein Teamkollege bringt den Slowakischen Meister direkt wieder nach vorne.

16:45 

Der Vorsprung der Verfolger ist nun erstmals unter eine Minute gefallen. Die Sprintermannschaften haben hier weiterhin alles im Griff.

16:39 

Das Spitzentrio passiert nun 25 Kilometer vor dem Ende der Etappe schonmal die Zielanfahrt - und die hat es in sich: 200 Meter vor dem Zielg geht es scharf links in den gepflasterten, knapp 7% steilen Schlussanstieg hinein. Das Feld folgt den Ausreißern mit einer Minute Abstand.

16:31 

Die Spitzengruppe hat wieder Zeit verloren: Nun sind es nur noch 1:35 Minuten. Die letzten 30 Kilometer der Etappe verlaufen flach und umrunden den pittoresken Murtensee einmal.

16:24 

Im Feld wird nun von Bora-Hansgrohe das Tempo merklich erhöht. Der Rückstand auf die Spitzenreiter schmilzt auf nur noch 2:10 Minuten.

16:20 

Das Rennen ist heute durchaus flott unterwegs. Wir befinden uns bereits knapp 40 Kilometer vor dem Ziel. Wir können also in spätestens einer Stunde mit dem Zieleinlauf rechnen.

16:15 

Vor wenigen Minuten ist in Frankreich die erste Auflage der Mont Ventoux Challenge zu Ende gegangen. Die Premiere sicherte sich überraschenderweise Jesus Herrada (COF) vor dem Favoriten Romain Bardet (ALM). Die weiteren Ergebnisse dieses Tages finden Sie auf unserer Website.

16:10 

Im Feld hat sich neben Deceunick-Quickstep auch Bora-Hansgrohe in die Verfolgungsarbeit eingeschaltet. Peter Sagan hat sich schon gestern in guter Form gezeigt.

16:06 

Die Spitzengruppe hat 51 Kilometer vor dem Ziel den sehenswerten Anstieg über den gepflasterten Chemin de Lorette absolviert. Simon Pellaud hat auch die zweite Bergwertung des Tages für sich entschieden. Der Vorsprung auf das Feld beträgt momentan 2:45 Minuten.

16:00 

Das Sprinttrikot ist übrigens noch im Besitz von Rohan Dennis (TBM), nicht Peter Sagan, wie ich gestern nach der Etappe schrieb. An das Punktesystem in der Schweiz muss man sich erstmal gewöhnen.

15:45 

Das Finale der heutigen Etappe ist technisch sehr anspruchsvoll: Nach den flachen und geradeaus führenden letzten drei Kilometern biegen die Fahrer knapp 200 Meter vor dem Ziel abrupt auf eine gepflasterte Straße ab. Das dürfte definitiv Peter Sagan entgegenkommen.

15:35 

Die erste Bergwertung ging an Simon Pellaud. Das Bergtrikot seines Teamkollegen Claudio Imhof ist heute nicht in Gefahr. Ganz anders das gelbe Trikot von Kasper Asgreen. Das wird heute vor allem durch Peter Sagan und Michael Matthews gefährdet, welche im Ziel mit Bonussekunden rechnen können.

15:32 

Das Quartett hatte sich direkt nach dem Start abgesetzt. Ihr maximaler Vorsprung vor dem von Deceunick-Quickstep kontrollierten Feld betrug 4:15 Minuten.

15:30 

Wir melden uns mit einer vierköpfigen Spitzengruppe vom Rennen. Bert-Jan Lindeman (TJV), Willie Smit (TKA), Ryan Anderson (RLY) und Simon Pellaud (SUI) befinden knapp 80 Kilometer vor dem Ziel 2:20 Minuten vor dem Feld.

INFO 

Die heutige Etappe ist die beste Chance für die Sprinter. Allerdings sind auf den 161 Kilometern zwischen Flamatt und Murten einige Höhenmeter zu absolvieren. Davon sind mit der Bergstraße (3. Kategorie: 800 Meter; 9%) und dem Chemin de Lorette (3. Kategorie: 900 Meter; 11%) jedoch nur zwei kategorisierte Anstiege. Die restliche Strecke führt über immer wieder über unangenehme Wellen. Die letzten 30 Kilometer sind jedoch topfeben.

INFO 

Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der 3. Etappe der Tour de Suisse. Wir werden Sie zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr auf dem Laufenden halten.