"Die Verletzung heißt zwar, dass er nicht zur Tour de Suisse fahren kann, aber er wird so schnell wie möglich wieder mit dem Training für den Rest der Saison beginnen“, so Bogaerts auf der Ineos-Grenadiers-Homepage.
Das nächste große Ziel des Briten sind die Olympischen Spiele in Tokio. Dort wird er im Mountainbike antreten und Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) herausfordern. Die beiden Allrounder lieferten sich beim letzten Mountainbike-Weltcup in Nove Mesto bereits ein Duell, das Pidcock für sich entschied.
Mehr Infos bei radsport-news.com
Tour de Suisse
Van der Poel kehrt bei Tour de Suisse auf die Straße zurück
UPDATE 02/06/2021 UM 14:05 UHR

Mit einer Sekunde Vorsprung: Pöstlberger rettet Gelb ins Ziel

Giro d'Italia
Wiederauferstehung in Rosa: Bernal kämpft sich zurück an die Weltspitze
UPDATE 30/05/2021 UM 18:31 UHR
Tour de France
Pidcock nimmt Tour-Sieg ins Visier - aber vorerst als Fernziel
UPDATE 29/10/2022 UM 17:32 UHR