Eurosport

Van der Poel krallt sich in Kendal Tagessieg und Gesamtführung

Van der Poel krallt sich in Kendal Tagessieg und Gesamtführung
Von radsport-news.com

10/09/2019 um 18:52Aktualisiert 10/09/2019 um 18:56

Im Massensprint von Newcastle hatte es am Montag noch nicht geklappt, doch bei der ansteigenden Ankunft von Kendal hat Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) seine Vorbereitungsrundfahrt auf die Weltmeisterschaften von Yorkshire nun an sich gerissen. Der Niederländer spurtete der Konkurrenz auf den ansteigenden letzten 500 Metern mit einem beherzten Antritt davon.

Nach 173,2 Kilometern siegte Mathieu van der Poel souverän mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Jasper De Buyst (Lotto Soudal) sowie Simon Clarke (EF Education First) aus Australien.

Dadurch übernahm van der Poel auch die Gesamtführung der Tour of Britain vom Italiener Matteo Trentin (Mitchelton - Scott), der als Neunter ins Ziel gekommen war, und führt nun mit einer Sekunde Vorsprung vor eben jenem. De Buyst ist mit drei Sekunden Rückstand Gesamtdritter.

Nils Politt (Katusha - Alpecin) fuhr als 15. über den Zielstrich in Kendal und verbesserte sich in der Gesamtwertung dadurch auf den neunten Platz. Der Hürther hat 19 Sekunden Rückstand auf van der Poel und das Grüne Trikot des Gesamtführenden.

Video - "Rakete" an der Rampe: Was für ein Antritt von van der Poel

03:06
0
0