Eurosport

Tour of the Alps: Astana jubelt erneut - Chris Froome geht die Luft aus

Mit Video | Astana jubelt erneut - Froome geht die Luft aus
Von Eurosport

17/04/2018 um 14:11Aktualisiert 18/04/2018 um 08:18

Miguel Angel Lopez hat bei der Tour of the Alps für den zweiten Tagessieg seines Astana-Rennstalls in Folge gesorgt, die Übernahme des Führungstrikots aber knapp verpasst. Auf der Alpe di Pampeago setzte sich der Kolumbianer am Ende vor Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) und seinem erst 20-jährigen Landsmann Ivan Ramiro Sosa (Androni-Sidermec-Bottecchia) durch.

Da der am Vortag in Folgaria ebenfalls bereits Tagesdritter war, durfte Sosa nun sein Weißes Nachwuchstrikot gegen das Ciclamino des Gesamtführenden tauschen.

Chris Froome (Sky) kam gemeinsam mit dem Trio auf die letzten 200 Meter, verfügte im Schlussspurt aber nicht mehr über die nötige Spritzigkeit und wurde mit einigen Metern Rückstand Tagesvierter - noch vor Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida), der auf dem Schlusskilometer zum Solo ansetzte, dann aber 400 Meter vor dem Ziel wieder gestellt wurde.

Video - Froome abgekocht: Das Finish der 2. Etappe der Tour of the Alps

02:38

Vortagessieger Pello Bilbao (Astana) konnte im Führungstrikot auf den letzten Kilometern nicht mehr folgen und verlor somit die Gesamtführung.

Tagesergebnis:

1. Miguel Angel Lopez (Astana)

2. Thibaut Pinot (Groupama-FDJ)

3. Ivan Ramiro Sosa (Androni-Sidermec-Bottecchia)

4. Chris Froome (Sky)

5. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida)

Gesamtwertung:

1. Ivan Ramiro Sosa (Androni-Sidermec-Bottecchia)

Video - Froome: Attacke verpufft erneut

01:17
0
0