Yates setzte seine entscheidende Attacke auf den letzten 25 Kilometern kurz vor dem Gipfel des zweiten Berges des Tages und erreichte das Ziel 41 Sekunden vor dem Russen Pavel Sivakov (Ineos), dem Gewinner der bisher letzten Ausgabe 2019.
Mit 58 Sekunden Rückstand belegte der Ire Daniel Martin (Israel Start-Up Nation) den dritten Platz vor dem Russen Aleksandr Vlasov (Astana-Premier Tech/+0:58) und dem Kolumbianer Alexander Cepeda (Androni Giocattoli/+0:58).
Auf Rang sechs folgte der letztjährige Giro-Zweite Jai Hindley vom deutschen Team DSM (+1:17), sein Teamkollege Romain Bardet (+1:42) wurde Zehnter. Bora-hansgrohe konnte keinen Fahrer unter die besten 20 platzieren.
Amstel Gold Race
Amstel Gold Race: Roglics Pech spielt van Aert in die Karten
19/04/2021 AM 07:20
Eine beeindruckende Vorstellung lieferte erneut der junge Deutsche Felix Engelhardt (Tirol KTM) ab, der wie schon zum Auftakt in der Gruppe des Tages mitmischte, die auf der ersten Bergetappe allerdings chancenlos war.

Quintana zollt hohem Tempo Tribut

Mit Reuben Thompson (Equipe Continentale Groupama-FDJ), Davide Bais (Eolo-Kometa) wurden die letzten beiden Ausreißer bei der zweiten Überquerung des Piller Sattels schon gut 27 Kilometer vor dem Ziel eingefangen, nachdem Nairo Quintanas Team Arkèa-Samsic das Tempo massiv verschärft hatte.
Der Kolumbianer hatte wie alle anderen Kontrahenten den kurz darauf folgenden Attacken von Simon Yates aber nichts entgegenzusetzen und wurde mit 1:42 Minuten Rückstand letztlich sogar nur Dreizehnter.
Simon Yates liegt im Gesamtklassement nun deutlich 45 Sekunden vor Sivakov, der drittplatzierte Martin hat bereits 1:04 Minuten Rückstand. Hindley ist auch hier Sechster (+1:27). Als bester Fahrer von Bora-hansgrohe folgt der Österreicher Felix Großschartner mit 3:21 Minuten Rückstand auf Platz 24.
Das könnte Dich auch interessieren: UCI-Kommissär erklärt: TV-Kameras liefern "häufig verzerrtes Bild"
(radsport-news.com)

Angriff im richtigen Moment: Moscon rettet Vorsprung ins Ziel

Türkei-Rundfahrt
Díaz gewinnt Türkei-Rundfahrt, Cavendish mit viertem Tagessieg
18/04/2021 AM 14:09
Tour of the Alps
Husarenritt zum Gardasee: Großschartner gewinnt Alpen-Finale
23/04/2021 AM 17:31