Der bisherige Spitzenreiter und Auftakt-Sieger Mathieu van der Poel konnte am zweiten Tag der Rundfahrt wegen eines Corona-Falls im Betreuerstab seines Teams nicht mehr antreten.
Für Team Bora-hansgrohe fuhren die Kapitäne Emanuel Buchmann und Patrick Konrad solide Rennen und erreichten das Ziel nach 14:49 bzw. 14:53auf den Plätzen 26 und 29.
Acht Siege in Folge: Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) hat seine beeindruckende Zeitfahr-Bilanz auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten fortgesetzt und auf Al Hudayriat Island die 2. Etappe der UAE Tour gewonnen. Der Zeitfahr-Weltmeister absolvierte den 13 Kilometer langen, flachen Zeitfahrkurs mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 55,9 km/h und setzte sich nach 13:56 Minuten mit 14 Sekunden Vorsprung vor dem jungen Schweizer Stefan Bissegger (EF Education - Nippo) durch.
UAE Tour
Aus für van der Poel und Team Alpecin bei UAE Tour wegen Corona
22/02/2021 AM 10:28
"Jedes Rennen ist schwer. Es ist nie leicht, voll fokussiert zu sein. Aber mein Körper war glücklicherweise bereit, so dass ich dieses tolle Ergebnis holen konnte", freute sich Ganna über den Sieg. "Ich bin sehr glücklich, so gut drauf zu sein und hoffe, so auch weitermachen zu können bei Tirreno-Adriatico und Mailand-Sanremo. Jedes Zeitfahren ist für mich ein Test, um besser und besser zu werden. Es war ein Hochgeschwindigkeitsrennen mit 55 oder 56 Stundenkilometern."

Favoritensieg im Zeitfahren: Ganna lässt die Konkurrenz hinter sich

Das könnte Dich auch interessieren:Ergebnis + Ticker: So lief das Zeitfahren auf der 2. Etappe

Wüster Sturz: Abflug direkt ins Ziel beim Zeitfahren der UAE Tour

UAE Tour
Highlights der Schlussetappe: Windkante, Sturz und Sprint
27/02/2021 AM 16:39
UAE Tour
Ackermann im Sprintfinale der 7. Etappe ohne Chance
27/02/2021 AM 14:06