SID

Unerlaubte Schlafmittel: Lotto-Jumbo suspendiert drei Radprofis

Unerlaubte Schlafmittel: Lotto-Jumbo suspendiert drei Radprofis
Von SID

03/01/2018 um 16:28Aktualisiert 03/01/2018 um 16:33

Das niederländische Radsportteam Lotto-Jumbo hat drei seiner Rennfahrer für unbestimmte Zeit beurlaubt.

Juan-José Lobato (Spanien), Antwan Tolhoek und Pascal Eenkhoorn (beide Niederlande) mussten das Trainingslager in Girona (Spanien) verlassen. Das Trio besaß oder konsumierte ohne Wissen der Teamleitung ein Schlafmittel.

"Das ist ein ernsthafter Verstoß gegen die Teamregeln", teilte das Lotto-Jumbo-Management mit. Das eingenommene Medikament gehört nicht zu den dopingrelevanten Stoffen. In einer Mannschaftssitzung, an der alle Fahrer und Mitarbeiter teilnahmen, distanzierte sich das gesamte Team deutlich von den drei Suspendierten. Um Wiederholungen zu vermeiden, hat Lotto-Jumbo den Sportlern Hilfe angeboten.

0
0