Coquard hatte sich im Sprint-Finale lange Zeit bedeckt gehalten und zündete seinen Turbo zu spät, so dass wie gestern nur der zweite Platz heraussprang. Zwar hatte der Direct Energie-Kapitän die mit Abstand größte Endgeschwindigkeit, doch an Dehaes kam er nicht mehr vorbei.
Aber auch so war die fünftägige Rundfahrt mit drei Etappenerfolgen, dem Gesamtsieg und dem Gewinn der Punktewertung für Coquard ein voller Erfolg.
Tageswertung:
Vier Tage von Dünkirchen
"Oldie" Chavanel vollendet Solo zum Etappensieg
12/05/2017 AM 16:19
1. Kenny Dehaes (Wanty Groupe Gobert)
2. Bryan Coquard (Direct Energie) s.t.
Gesamtendstand:
1. Bryan Coquard (Direct Energie)

Dünkirchen: Dehaes siegt auf der Schlussetappe

Vier Tage von Dünkirchen
Dünkirchen: Dehaes siegt auf der Schlussetappe
08/05/2016 AM 15:02
Vier Tage von Dünkirchen
Dünkirchen: Der Kampf um den Sieg auf der 4. Etappe
07/05/2016 AM 16:04