Der Spanier vom Astana-Team gewann einer Sekunde Vorsprung auf den Waliser Geraint Thomas vom Team Sky. Bester Deutscher war der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister und Kittel-Teamkollege Tony Martin (Cottbus) auf einem guten 17. Platz mit 18 Sekunden Rückstand.
In der Gesamtwertung führt Sanchez mit fünf Sekunden Vorsprung auf Thomas, Martin (+0:25 Minuten) ist Zwölfter. Die dritte Etappe am Freitag ist ein 18 Kilometer langes Einzelzeitfahren mit Start und Ziel in Sagres, dabei gehört der Martin zu den Sieganwärtern.
Radsport
Ivan Basso wird Manager bei Tinkoff
17/02/2016 AM 10:16

Kittel im Siegerinterview: "Alles oder nichts"

Radsport
Kittel analysiert seine Nachfolger: "Gibt immer weniger reine Sprinter"
23/03/2021 AM 11:03
Vuelta a España
Deutsche Erfolge bei der Vuelta: Etappensiege, Gesamtsieger, Trikots
04/09/2019 AM 15:41