Getty Images

Vuelta 2018 | Simon Yates vor Gesamterfolg, Mas gewinnt Bergetappe

Mit Video | Yates macht Gesamtsieg quasi perfekt, Mas gewinnt letzte Bergetappe
Von radsport-news.com

15/09/2018 um 18:04Aktualisiert 15/09/2018 um 18:28

Der britische Radprofi Simon Yates steht unmittelbar vor dem Triumph bei der Vuelta a España. Der 26-Jährige vom Team Mitchelton-Scott kam beim Sieg des Lokalmatadoren Enric Mas (Quick-Step Floors) auf der entscheidenden Bergetappe als Dritter ins Ziel und verteidigte damit das Rote Trikot des Gesamtführenden bei der 73. Spanien-Rundfahrt erfolgreich.

Eurosport Player: Jede Etappe live

Jetzt bei Eurosport

Den Tagessieg auf 1.480 Metern Höhe holte sich der Spanier Mas (Quick-Step Floors), der im Bergaufsprint den Kolumbianer Miguel Ángel López (Astana) auf den zweiten Platz verwies.

Hinter Yates, der mit 23 Sekunden Rückstand das Ziel erreichte, belegte der Franzose Thibaut Pinot (Groupama-FDJ / +0:54) den vierten Platz, gefolgt von López‘ Landsmann Rigoberto Uran (EF-Drapac / +0:57) und dem Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb / +1:11).

Valverde fällt zurück

Im Gesamtklassement rückte der 23-jährige Mas bei 1:46 Minuten Rückstand gegenüber Yates noch auf den zweiten Platz vor, López (+2:04) verbesserte sich auf Position drei. Großer Verlierer war Alejandro Valverde (Movistar), der im 7,6 Kilometer langen und gut acht Prozent steilen Schlussanstieg abgehängt wurde und noch vom zweiten auf den fünften Gesamtrang zurückfiel. Vor dem Spanier wird der Niederländer Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) die letzte Grand-Tour des Jahres auf Position vier beenden.

Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) belegte Rang 19 und büsßte im Gesamtklassement noch eine Position. Der Ravensburger wird seine erste Grand-Tour, die er als Kapitän bestritt, auf dem zwölften Platz beenden.

Thomas De Gendt (Lotto Soudal) wird morgen in Madrid als Gewinner des Bergtrikots gekürt, Valverde kann sich zumindest über den Gewinn der Punktewertung freuen. Movistar sicherte sich die Teamwertung.

Video - Zielsprint um den Etappensieg: Mas und López kämpfen um jeden Meter

02:34
0
0